Corona-Update: Nur zwei Infektionen in Selm, Inzidenz weiter unter 165

Coronavirus

Über das Wochenende hat der Kreis Unna nur wenige neue Corona-Infektionen in Selm verzeichnet. Auch der kreisweite Inzidenzwert bleibt weiter unter der 165er-Marke.

Selm

, 10.05.2021, 17:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zwei Personen haben sich über das Wochenende in Selm nachweislich mit dem Coronavirus infiziert, wie der Kreis am Montag (10.5.) mitteilt.

Zwei Personen haben sich über das Wochenende in Selm nachweislich mit dem Coronavirus infiziert, wie der Kreis am Montag (10.5.) mitteilt. © dpa

Nur zwei bestätigte Neuinfektionen mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 vermeldet das Gesundheitsamt des Kreises Unna für Selm am Montag (10.5.). Das ist neben Bönen - wo es ebenfalls nur zwei bestätigte Infektionen gegeben hat - der niedrigste Wert im gesamten Kreis. Die meisten Infektionen (38) verzeichnet Bergkamen.

Im Kreis Unna hat es allerdings auch zwei weitere Todesfälle gegeben. „Heute sind der Gesundheitsbehörde zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Corona gemeldet worden. Verstorben sind eine 94-jährige Frau aus Kamen am 9. Mai sowie ein 67-jähriger Mann aus Bönen am 10. Mai“, heißt es in der Pressemitteilung des Kreises.

In Selm hat es seit Beginn der Corona-Pandemie 2020 insgesamt 1087 bestätigte Infektionen mit dem Virus gegeben. 930 Personen gelten als wieder genesen und damit zehn mehr gegenüber Freitag (7.5.).

Kreisweit haben sich seit Freitag nachweislich 145 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl ist damit auf 18.104 gestiegen, 15.531 sind davon wieder genesen. Als aktiv infiziert gelten aktuell 2099 Personen.

„Der maßgebliche 7-Tages-Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner wird vom Robert-Koch-Institut veröffentlicht. Er liegt aktuell bei 143,3 (Datenstand 10. Mai 2021 – 3.11 Uhr) und damit den fünften Werktag (Samstag ist Werktag) in Folge unter der 165er Marke. Die offizielle Feststellung, dass Maßnahmen zurückgenommen werden, muss das Land NRW treffen und in einer Allgemeinverfügung veröffentlichen.“, heißt es auf der Homepage des Kreises außerdem.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt