Coronavirus: Eine Neuinfektion in einer Einrichtung in Selm

Corona

Die Zahl der Coronafälle in Selm ist am Wochenende weiter gestiegen: Es gab eine Neuinfektion in der Stadt. Betroffen ist eine Einrichtung.

Selm

, 17.08.2020, 18:58 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eine Neuinfektion gab es am Samstag in Selm.

Eine Neuinfektion gab es am Samstag in Selm. © picture alliance/dpa

In Selm hat es am Samstag (15. August) eine Neuinfektion mit dem Coronavirus gegeben. „In einer Einrichtung in Selm ist eine Person (Personal) positiv getestet worden“, erklärt Kreis-Sprecherin Constanze Rauert auf der Homepage des Kreises. Testungen in der Einrichtungen sollen in dieser Woche stattfinden. Um welche Einrichtung es sich handelt, sagte Constanze Rauert auf Anfrage der Redaktion nicht. Dazu mache der Kreis keine Aussage. Sie erklärte nur, dass es sich nicht um eine Senioreneinrichtung handele.

15 Neuinfektionen im Kreis Unna

Insgesamt gab es über das Wochenende und am Montag 15 Neuinfektionen im Kreis Unna. Am Samstag kamen neun neue Fälle hinzu - jeweils zwei in Unna und in Bönen und jeweils ein Fall in Kamen, Bergkamen, Schwerte, Holzwickede und der in Selm. Am Sonntag wurde eine Neuinfektion in Holzwickede und eine in Lünen gemeldet. Montag kamen vier neue Fälle hinzu- in Unna, Bergkamen, Holzwickede und Lünen.

Durch den neuen Fall von Samstag ist die Gesamtzahl der Infektionen mit dem Coronavirus jetzt auf 69 gestiegen. Acht Menschen sind aktuell infiziert, 59 gelten als gesundet (einer mehr als noch am Freitag), zwei Todesfälle gab es in Selm im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Schlagworte: