Neuer Infizierter in Selm, im Kreis Hälfte der Patienten wieder gesund

Coronavirus

Im Kreis Unna haben sich innerhalb eines Tages vier weitere Menschen mit dem Coronavirus angesteckt, davon einer aus Selm. Viele Menschen im Kreis sind aber wieder gesund.

Selm

, 24.04.2020, 16:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das sind gute Nachrichten: Inzwischen gelten 317 Menschen im Kreis Unna, die sich mit dem Coronavirus angesteckt haben, wieder als gesundet, wie der Kreis Unna am Freitag (24.4.) in seinem täglichen Corona-Update auf seiner Homepage bekannt gegeben hat. Das sind 64 Menschen mehr als noch am vergangenen Freitag (17.4.).

Damit gelten nun mehr als die Hälfte aller Infizierten im Kreis Unna als genesen. Die 317 genesenen Menschen zählen jedoch weiterhin in die Gesamtzahl der Infizierten mit hinein. Mit den vier Neu-Infektionen wächst die Zahl der Infizierten im gesamten Kreis damit auf 581 Personen an.

241 Menschen sind aktiv infiziert

Abzüglich der Geheilten und Verstorbenen (23) sind kreisweit derzeit 241 Menschen aktiv mit dem Virus infiziert. In Selm gibt es am Freitag einen neuen Infizierten. Dort sind es nun 55. Die meisten von ihnen (40) gelten jedoch als genesen. Das sind drei Menschen mehr als noch am vergangenen Freitag. Die meisten neuen Geheilten innerhalb der vergangenen Woche kommen aus Lünen (+24 auf 72).

Einen neuen Todesfall hat es innerhalb des vergangenen Tages nicht gegeben im Kreis Unna. Die Zahl der Infizierten, die stationär in einem Krankenhaus behandelt werden müssen, ist zudem gesunken: um eins auf 20.

Lesen Sie jetzt