Corona-Update: Kreis Unna meldet keine neuen Fälle für Selm

Coronavirus

Keine Neuinfektionen sind über das Wochenende und am Montag für Selm gemeldet worden. Zum ersten Mal ist auf Kreisebene ein Fall der südafrikanischen Virusvariante nachgewiesen worden.

Selm

, 08.03.2021, 16:34 Uhr / Lesedauer: 1 min
In Selm sind keine neuen Coronafälle gemeldet worden.

In Selm sind keine neuen Coronafälle gemeldet worden. © picture alliance/dpa

In Selm sind über das Wochenende und am Montag (8. März) keine Corona-Neuinfektionen zur Statistik dazugekommen. Das hat der Kreis Unna am Montag auf seiner Homepage bekannt gegeben. Es bleibt also bei der Gesamtzahl von 788 Corona-Infektionen, die seit Beginn der Pandemie in Selm gemeldet wurden.

Von diesen 788 Fällen sind aber natürlich längst nicht mehr alle aktiv: 728 Fälle gelten bereits als genesen - vier mehr als bei der letzten Zahlenveröffentlichung vom Kreis Unna am Freitag. Entsprechend um vier gesunken ist die Zahl der gerade aktiven Fälle: Aktuell haben sich 27 Menschen aus Selm mit Corona angesteckt.

Todesfälle und britische Variante

Nicht verändert haben sich sowohl die Zahl der Todesfälle die bisher in Selm im Zusammenhang mit Corona gezählt wurden (33) sowie die Nachweise der britischen Variante des Virus (7).

Im Kreis Unna wurde, das ist am Montag bekannt geworden, zum ersten Mal jetzt auch die sogenannte südafrikanische Virus-Variante nachgewiesen: Betroffen ist hier ein Mensch aus Schwerte.

Der Inzidenzwert für den Kreis Unna liegt laut Robert Koch-Institut derzeit bei 57,73 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt