Mehr als 200 neue Fälle im Kreis - auch neue Fälle in Selm

Coronavirus

Über das Wochenende und den Montag sind im Kreis Unna insgesamt 204 neue Fälle hinzugekommen, außerdem gab es acht Todesfälle. Auch in Selm gibt es neue Infektionen, aber keinen Todesfall.

Selm

, 30.11.2020, 16:28 Uhr / Lesedauer: 1 min
204 neue Fälle gibt es am Montag im Kreis Unna.

204 neue Fälle gibt es am Montag im Kreis Unna. © picture alliance/dpa

Mehr als 200 neue Fälle gibt es am Montag im Kreis Unna: 204 sind es, um genau zu sein, die über das Wochenende und den Montag hinzugekommen sind. Damit haben sich seit dem ersten Auftreten des Coronavirus im Kreis insgesamt 6479 Menschen mit dem Virus infiziert.

Für Selm kommen 19 neue Fälle dazu. In der Stadt haben sich bislang 329 Menschen mit Corona infiziert - aktiv infiziert sind aktuell 96 Menschen. Kreisweit sind es 1797. Auch Todesfälle sind wieder hinzugekommen, wie das Gesundheitsamt berichtet, sind acht Menschen über das Wochenende und den Montag in Zusammenhang mit Corona gestorben.

Dabei handelt es sich um zwei Männer und eine Frau aus Lünen, zwei Männer aus Werne, einen Mann aus Schwerte, eine Frau aus Holzwickede und ein Mann aus Bergkamen. In Zusammenhang mit Corona sind damit insgesamt 98 Menschen aus dem Kreisgebiet verstorben. Der 7-Tages Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner liegt damit nach eigenen Berechnungen des Kreises Unna wieder bei etwas unter 200, bei 194,4.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt