Coronavirus in Selm und Lünen: Nur sehr wenig neue Fälle gemeldet

Redakteurin
13 Fälle sind für Selm, 27 für Lünen gemeldet worden.
13 Fälle sind für Selm, 27 für Lünen gemeldet worden. © picture alliance/dpa
Lesezeit

Nur sehr leicht sind am Donnerstag (15. September) die Coronazahlen im Kreis Unna gestiegen. 149 Neuinfektionen sind laut Homepage des Kreises insgesamt zur Statistik dazugekommen. 27 davon betreffen die Stadt Lünen, 13 sind für die Stadt Selm gemeldet worden.

Die Gesamtzahl der dokumentierten Fälle, die seit dem Beginn der Coronapandemie für Lünen gemeldet wurden, liegt jetzt bei 28.697 Fällen. In Selm ist der Wert deutlich geringer: Er liegt bei 8956 Fällen. Wie viele der Fälle als genesen gelten und wie viele gerade aktiv sind: Das schlüsselt der Kreis Unna seit einigen Monaten nicht mehr auf.

Weitere Todesfälle sind am Donnerstag für den ganzen Kreis nicht gemeldet worden – auch nicht in Selm und Lünen.

Die Inzidenz für für den Kreis Unna gibt das Robert Koch-Institut mit 252,02 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen an.