Das erwartet Besucher beim Selmer Stadtfest 2015

Das ganze Programm im Überblick

Am 12. bis zum 14. Juni steigt das Stadtfest in Selm. Ein waghalsiger Fahrradfahrer, eine Beach-Party für die jüngere Generation, das beliebte Tafelfest, der verkaufsoffene Sonntag, ein Helene-Fischer-Double und die echte Michelle - hier gibt es einen Programmüberblick über die Veranstaltungstage.

SELM

, 21.05.2015, 06:18 Uhr / Lesedauer: 2 min
Das erwartet Besucher beim Selmer Stadtfest 2015

Der Clown auf dem Hochrad ging immer wieder in Kontakt mit den Besuchern des Stadtfestes.

 

 

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Die Beachparty beim Selmer Stadtfest 2014

Dass aller guten Dinge drei sind, besagt schon ein bekanntes deutsches Sprichwort. Auch die inzwischen dritte Auflage des Selmer Stadtfests entwickelte sich abermals zu einem großen Erfolg. Schlagerkönig Michael Wendler, Ballermann-Prinzessin Anna Maria Zimmermann und die Rockgruppe Burning Heart sorgten während der Selmer Beachparty am Samstagabend für prächtige Stimmung.
15.06.2014
/
Bürgermeister Mario Löhr und Schlagerkönig Michael Wendler heizten das Publikum mit einer letzten Zugabe noch einmal so richtig ein.© Foto: Patrick Schröer
Michael Wendler brachte das Publikum in Selm zum Toben.© Foto: Patrick Schröer
Michael Wendler brachte das Publikum in Selm zum Toben.© Foto: Patrick Schröer
Als Anna Maria Zimmermann die Bühne betrat, war das Publikum bereits außer sich vor Freude. Die 25-Jährige steuerte dann die nächsten Hits bei.© Foto: Patrick Schröer
Bürgermeister Mario Löhr und Schlagerkönig Michael Wendler heizten das Publikum mit einer letzten Zugabe noch einmal so richtig ein. Als Anna Maria Zimmermann die Bühne betrat, war das Publikum bereits außer sich vor Freude. Die 25-Jährige steuerte dann die nächsten Hits bei.© Foto: Patrick Schröer
Bürgermeister Mario Löhr und Schlagerkönig Michael Wendler heizten das Publikum mit einer letzten Zugabe noch einmal so richtig ein.© Foto: Patrick Schröer
Bürgermeister Mario Löhr und Schlagerkönig Michael Wendler heizten das Publikum mit einer letzten Zugabe noch einmal so richtig ein.© Foto: Patrick Schröer
Bürgermeister Mario Löhr und Schlagerkönig Michael Wendler heizten das Publikum mit einer letzten Zugabe noch einmal so richtig ein.© Foto: Patrick Schröer
Bürgermeister Mario Löhr und Schlagerkönig Michael Wendler heizten das Publikum mit einer letzten Zugabe noch einmal so richtig ein.© Foto: Patrick Schröer
Michael Wendler brachte das Publikum in Selm zum Toben.© Foto: Patrick Schröer
Michael Wendler brachte das Publikum in Selm zum Toben.© Foto: Patrick Schröer
Michael Wendler brachte das Publikum in Selm zum Toben.© Foto: Patrick Schröer
Michael Wendler brachte das Publikum in Selm zum Toben.© Foto: Patrick Schröer
Michael Wendler brachte das Publikum in Selm zum Toben.© Foto: Patrick Schröer
Michael Wendler brachte das Publikum in Selm zum Toben.© Foto: Patrick Schröer
Als Anna Maria Zimmermann die Bühne betrat, war das Publikum bereits außer sich vor Freude. Die 25-Jährige steuerte dann die nächsten Hits bei.© Foto: Patrick Schröer
Als Anna Maria Zimmermann die Bühne betrat, war das Publikum bereits außer sich vor Freude. Die 25-Jährige steuerte dann die nächsten Hits bei.© Foto: Patrick Schröer
Als Anna Maria Zimmermann die Bühne betrat, war das Publikum bereits außer sich vor Freude. Die 25-Jährige steuerte dann die nächsten Hits bei.© Foto: Patrick Schröer
Als Anna Maria Zimmermann die Bühne betrat, war das Publikum bereits außer sich vor Freude. Die 25-Jährige steuerte dann die nächsten Hits bei.© Foto: Patrick Schröer
Als Anna Maria Zimmermann die Bühne betrat, war das Publikum bereits außer sich vor Freude. Die 25-Jährige steuerte dann die nächsten Hits bei.© Foto: Patrick Schröer
Als Anna Maria Zimmermann die Bühne betrat, war das Publikum bereits außer sich vor Freude. Die 25-Jährige steuerte dann die nächsten Hits bei.© Foto: Patrick Schröer
Die Rockgruppe Burning Heart sorgte vor und nach den großen Hauptattraktionen des Abends für eine grandiose Stimmung.© Foto: Patrick Schröer
Beste Stimmung herrschte beim Selmer Stadtfest. Der Platz war gerammelt voll und mit knapp 1800 Tickets schon früh am Abend komplett ausverkauft.© Foto: Patrick Schröer
Die Rockgruppe Burning Heart sorgte vor und nach den großen Hauptattraktionen des Abends für eine grandiose Stimmung.© Foto: Patrick Schröer
Beste Stimmung herrschte beim Selmer Stadtfest. Der Platz war gerammelt voll und mit knapp 1800 Tickets schon früh am Abend komplett ausverkauft.© Foto: Patrick Schröer
Beste Stimmung herrschte beim Selmer Stadtfest. Der Platz war gerammelt voll und mit knapp 1800 Tickets schon früh am Abend komplett ausverkauft.© Foto: Patrick Schröer
Beste Stimmung herrschte beim Selmer Stadtfest. Der Platz war gerammelt voll und mit knapp 1800 Tickets schon früh am Abend komplett ausverkauft.© Foto: Patrick Schröer
Beste Stimmung herrschte beim Selmer Stadtfest. Der Platz war gerammelt voll und mit knapp 1800 Tickets schon früh am Abend komplett ausverkauft.© Foto: Patrick Schröer
Beste Stimmung herrschte beim Selmer Stadtfest. Der Platz war gerammelt voll und mit knapp 1800 Tickets schon früh am Abend komplett ausverkauft.© Foto: Patrick Schröer
Beste Stimmung herrschte beim Selmer Stadtfest. Der Platz war gerammelt voll und mit knapp 1800 Tickets schon früh am Abend komplett ausverkauft.© Foto: Patrick Schröer
Beste Stimmung herrschte beim Selmer Stadtfest. Der Platz war gerammelt voll und mit knapp 1800 Tickets schon früh am Abend komplett ausverkauft.© Foto: Patrick Schröer
Die Rockgruppe Burning Heart sorgte vor und nach den großen Hauptattraktionen des Abends für eine grandiose Stimmung.© Foto: Patrick Schröer
Beste Stimmung herrschte beim Selmer Stadtfest. Der Platz war gerammelt voll und mit knapp 1800 Tickets schon früh am Abend komplett ausverkauft.© Foto: Patrick Schröer
Die Rockgruppe Burning Heart sorgte vor und nach den großen Hauptattraktionen des Abends für eine grandiose Stimmung.© Foto: Patrick Schröer
Die Rockgruppe Burning Heart sorgte vor und nach den großen Hauptattraktionen des Abends für eine grandiose Stimmung.© Foto: Patrick Schröer
Schlagworte Selm

 

  • ADFC: Ebenfalls am Freitag startet der Fahrradclub ADFC in das Stadtfest. Im Selmer Hof, Kreisstraße, zeigen die Fahrradfreunde den Erlebnisbericht eines jungen Mannes, der mit dem Fahrrad die Panamericana abgefahren ist. Der Eintritt hierzu ist frei.  Infos zum Vortrag "von Alaska nach Feuerland" gibt es hier.  
  • Der Samstag, 13. Juni, des Stadtfestes steht ganz im Zeichen der Rock-Pop-Schlagerparty, die auch auf dem Willy-Brandt-Platz stattfindet. Einlass ist hier um 19 Uhr – und genau dann geht auch die Musik los. Die Bands Five Minutes Left, Schlagermafia, das Helene-Fischer-Double Victoria starten in das Programm. Um 23 Uhr gibt es dann eine Lichtshow. Im Anschluss treten die Top-Acts Michelle und Andreas Martin auf. Die Musik endet um 1 Uhr.  
  • Tafelfest: Der Sonntag steht im Zeichen des Tafelfestes. Das hat sich in Selm bereits fest etabliert. Über 70 Tische werden dazu auf der Kreisstraße aufgestellt. Gruppen, Vereine und Institutionen – sie können hier einen Platz finden und die Tafel als Plattform nutzen, um ihrer Arbeit vorzustellen.  Wieder wird der ADFC mit seiner Fahrradmeile vertreten sein, außerdem gibt es auf dem Edeka-Parkplatz eine Autoshow. Um die Josefskirche werden Ritter ein Lager aufschlagen – sie bringen auch eine Band mit, die mit mittelalterlicher Musik über das ganze Fest zieht.
    Tischreservierungen für das Tafelfest sind noch bis Ende Mai bei Norbert Zolda möglich. Pro Tisch inklusive zweier Bänke sind zehn Euro zu entrichten. Tel. (02592) 69240 oder per Mail an n.zolda@stadtselm.de 

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Vom Aufbau bis zum Tafelfest: Das Selmer Stadtfest 2014

Vom 13. bis zum 15. Juni findet das dritte Selmer Stadtfest statt. Die Stadt ist schon in großer Vorfreude. Und das Wetter spielt ebenfalls mit.
15.06.2014
/
Um 8.20 Uhr waren bereits alle Tische aufgebaut.© Foto: Lara Malberger
Um 7.30 trafen sich die Pfadfinder um die Tische für die lange Tafel aufzubauen.© Foto: Lara Malberger
Vor dem Jugendheim findet ein kleiner Mittelaltermarkt statt.© Foto: Lara Malberger
Philipp Jünemann koordinierte den Aufbau.© Foto: Lara Malberger
Schnell noch ein Zelt verrücken.© Foto: Lara Malberger
Um 7.30 trafen sich die Pfadfinder um die Tische für die lange Tafel aufzubauen.© Foto: Lara Malberger
Auch einige Trecker machen sich schon auf den Weg zum Stadtfest.© Foto: Lara Malberger
Nach etwa 50 Minuten standen schon alle Tische.© Foto: Lara Malberger
Das Spanferkel brät schon über dem Feuer vor dem Jugendheim.© Foto: Lara Malberger
Der Mähdrescher parkt schon vor dem ehemaligen Lidl - ein riesiges Gerät.© Foto: Lara Malberger
Langsam wird es lebendiger auf der Kreisstraße: Die ersten Attraktionen, wie dieses Kinderkarussell, werden schon aufgebaut.© Foto: Lara Malberger
Der mittelalterliche Markt ist um halb 9 schon fast fertig.© Foto: Lara Malberger
Vor dem Jugendheim stehen schon mittelalterliche Zelte.© Foto: Lara Malberger
Am Freitagabend wird es ein kleines Feuerwerk geben.© Foto: Theo Wolters
Ab 19 Uhr wird am Freitagabend gezapft.© Foto: Theo Wolters
Die Bühne steht bereits.© Foto: Theo Wolters
Mit einem Radler wurden am Freitagvormittag die Sandmassen verteilt.© Foto: Jessica Strotmann
Beim Feinschliff ist dann aber doch Handarbeit gefragt.© Foto: Jessica Strotmann
Der große Schirm steht bereits, hier ist der Sand schon komplett verteilt.© Foto: Jessica Strotmann
Der Blick aus der ersten Etage des Bürgerhauses zeigt: Die Vorbereitungen sind schon weit fortgeschritten.© Foto: Jessica Strotmann
Der Blick aus der ersten Etage des Bürgerhauses zeigt: Die Vorbereitungen sind schon weit fortgeschritten.© Foto: Jessica Strotmann
Das ist der Schirm, unter dem sich bei hoffentlich sonnigem Wetter die Stadtfest-Besucher wohlfühlen sollen.© Foto: Arndt Brede
Ein Teil der Bühne steht schon.© Foto: Arndt Brede
Imposant, so ein Schirm.© Foto: Arndt Brede
Diese Szenerie sieht doch schon einigermaßen nach Strandatmosphäre während des Stadtfestes aus.© Foto: Arndt Brede
Auch die Mitarbeiter der Stadtwerke Selm sind fleißig im Einsatz.© Foto: Arndt Brede
Sandberge türmten sich gestern auf dem Willy-Brandt-Platz. Er wird verteilt. Dann kann das Stadtfest beginnen.© Foto: Arndt Brede
Mit einem Radler wurden am Freitagvormittag die Sandmassen verteilt.© Foto: Jessica Strotmann
An der großen Theke vor dem Bürgerhaus kann ab Freitagabend der Durst gestillt werden.© Foto: Jessica Strotmann
Der Toilttenwagen steht auf der Botzlarstraße, direkt vor der Burg.© Foto: Jessica Strotmann
Der Wochenmarkt findet auf dem Parkplatz vor der Bibliothek statt.© Foto: Jessica Strotmann
Der Wochenmarkt findet auf dem Parkplatz vor der Bibliothek statt.© Foto: Jessica Strotmann
Der erste Sandhaufen für die Beachparty liegt schon vor dem Bürgerhaus.© Foto: Arndt Brede
Dieser große Fallschirm wird bald als Zelt dienen.© Foto: Arndt Brede
Auch die Arbeiten an der Bühne sind schon weit fortgeschritten.© Foto: Arndt Brede
Die Absperrung rund um den Willy-Brandt-Platz steht auch schon.© Foto: Arndt Brede
Ganz klar: Autos haben hier nichts zu suchen.© Foto: Arndt Brede
Das Wasserspiel ist schon überdeckt. Hier findet das Zelt seinen Platz.© Foto: Arndt Brede
Die Arbeiten zum Aufbau der Bühne auf dem Willy-Brandt-Platz haben am Donnerstagmorgen begonnen.© Foto: Arndt Brede
Das Gerüst des Zeltes auf dem Willy-Brandt-Platz wächst nach und nach.© Foto: Arndt Brede
Stück für Stück wird die Bühne am Bürgerhaus zusammen gefügt.© Foto: Arndt Brede
Jedes Detail muss stimmen.© Foto: Arndt Brede
Wo jetzt noch die Arbeiter fleißig sind, werden bald Künstler ihr Publikum begeistern.© Foto: Arndt Brede
Hier werden bald Schlangen von durstigen Besuchern versorgt.© Foto: Arndt Brede
Die Umrandung des Zeltes wird gelegt.© Foto: Arndt Brede
Schlagworte Selm

  • Zudem wird die große Bühne auf dem Willy-Brandt-Platz wieder von vielen Selmer Musikern genutzt, wie Verena Volkmer von der Musikschule ankündigt. Ensembles der Musikschule und Nachwuchsbands aus dem Sunshine oder vom Gymnasium werden hier die Möglichkeit haben, ihr Können zu zeigen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Das Bühnenprogramm beim Stadtfest 2014

Blasorchester, die talentierte Sängerin Xenia und Bands: Wie es sich für ein anständiges Stadtfest gehört war das musikalische Programm beim Selmer Stadtfest breit aufgestellt.
15.06.2014
/
Seit einem Dreivierteljar spielen Chiara Bauhaus (l.) und Malin Niggemann Harfe. Und das sehr gut.© Foto: Arndt Brede
Burning Heart hatte einen umjubelten Auftritt beim Stadtfest.© Foto: Arndt Brede
Am Tisch des Heimatvereins konnte man sich historische Gerätschaften ansehen.© Foto: Jessica Strotmann
Das Violine - und Gitarrenensemble der Musikschule in Aktion .© Foto: Arndt Brede
Das Selmer Blasorchester spielte zu seinem eigenen 25-jährigen Bestehen selber, hatte sich aber auch Gäste eingeladen.© Foto: Arndt Brede
Das Selmer Blasorchester spielte zu seinem eigenen 25-jährigen Bestehen selber, hatte sich aber auch Gäste eingeladen.© Foto: Arndt Brede
Dicke Hose heißt die Musikschulband. Sie gab richtig Gas.© Foto: Arndt Brede
Das Selmer Blasorchester spielte zu seinem eigenen 25-jährigen Bestehen selber, hatte sich aber auch Gäste eingeladen.© Foto: Arndt Brede
Der Platz vor der Musikbühne war auch beim Auftritt von Dicke Hose voll.© Foto: Arndt Brede
Die Instrumentalisten der Musikschulem Selm gaben alles.© Foto: Arndt Brede
Am Stand des ADFC Selm informierten sich viele Besucher über Radtouren.© Foto: Jessica Strotmann
Jeder der Nachwuchsmusiker erhielt verdienten Beifall.© Foto: Arndt Brede
Die Nachwuchsbühne war immer dicht umlagert.© Foto: Arndt Brede
Momente für die Ewigkeit.© Foto: Arndt Brede
Verena Volkmer, Leiterin der Musikschule Selm, war froh darüber, wie sich ihre Schützlinge präsentierten
Das Publikum an der Musikbühne hatte Spaß an dem, was die Talente boten.© Foto: Arndt Brede
Applaus, das Brot jedes Künstlers.© Foto: Arndt Brede
Der Applaus war den Nachwuchsmusikern sicher.© Foto: Arndt Brede
Eva (vorn) und Melina Wedel spielten ein Kinderlied für vier Hände.© Foto: Arndt Brede
Melina und Michael Wedel spielten deutsche Tänze von Haydn.© Foto: Arndt Brede
Vor der Bühne.© Foto: Arndt Brede
Sonnig war´s, auch an der Musikbühne.© Foto: Arndt Brede
Theresa Jütte gab das Thema aus "Romeo und Julia" zum Besten.© Foto: Arndt Brede
Johanna Lorscheider (l.) und Jana Schone spielten drei Harfenstücke.© Foto: Arndt Brede
Ein weiteres Harfentalent aus Verena Volkmers Obhut: Emma Hackenberg.© Foto: Arndt Brede
Johanna Schone, Emma Hackenberg und Jana Schone spielten gemeinsam.© Foto: Arndt Brede
Eline Wins spielte ein selbst komponiertes Stück.© Foto: Arndt Brede
Karlotta Haydn: begnadetes Talent mit großem Namen.© Foto: Arndt Brede
Xenia Rauhut, Gewinnerin der Music Competition, sang für ihre Fans.© Foto: Arndt Brede
Klaus Rauhut, Großonkel von Xenia Rauhut, hörte seine Großnichte zum ersten Mal singen und war beeindruckt.© Foto: Arndt Brede
Franziska war mit acht Jahren eines der jüngsten Talente.© Foto: Arndt Brede
Xenia Rauhuit (2.v.l.) erhielt die CD für ihren Gewier Music Competition von (v.l.) Udo Risse und Helmut Jahnke (beide WiKult) und Verena Volkmer.© Foto: Arndt Brede
Christian Jänsch (l.) informierte über die Angebote des ADFC Selm.
Schlagworte Selm

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Das Selmer Blasorchester feierte beim Stadtfest Jubiläum

Beim Selmer Stadtfest gab es viel zu feiern. Das Blasorchester musizierte zu seinem 25-jährigen Bestehen besonders gut - und hatte sich noch Gäste eingeladen.
15.06.2014
/
Die Musiker des Selmer Blasorchesters spielten voller Inbrunst.© Foto: Arndt Brede
Der Cohr Liederbrücke sang unter der Leitung von Hans Wilhelm Schumacher.© Foto: Arndt Brede
Bei den Klängen der Blasensembles hielt es so manche Zuschauerin nicht mehr auf der Bank.© Foto: Arndt Brede
Das Publikum zollte den Blasensembles großen Beifall.© Foto: Arndt Brede
Das Dorfgebläse Nordkirchen sorgte für ausgelassene Stimmung.© Foto: Arndt Brede
Das Blasorchester Kaiserau war das letzte Einzelensemble im Programm.© Foto: Arndt Brede
Das Stadtfest, ein Fest für Generationen, auch beim Konzert des Selmer Blasorchesters.© Foto: Arndt Brede
Hörten sich das Konzert des Selmer Blasorchesters gern an: Organisator Norbert Zolda (l.) vom Stadtmarketing und Bürgermeister Mario Löhr.© Foto: Arndt Brede
Jeder der musikalischen Augenblicke wurde festgehalten.© Foto: Arndt Brede
Das Selmer Blasorchester bestritt beim Konzert zu seinem 25-jährigen Bestehen den ersten Teil.© Foto: Arndt Brede
Die Musiker des Selmer Blasorchesters waren voll konzentriert.© Foto: Arndt Brede
Wolfgang Groß dirigierte sein Selmer Blasorchester gewohnt souverän.© Foto: Arndt Brede
Das Blasorchester Selm und alle anderen Ensembles bestritten das große Finale.© Foto: Arndt Brede
Auch die Horneburger Blaskapelle spielte auf dem Stadtfest.© Foto: Arndt Brede
Das Konzert mit den Ensembles auf dem Willy-Brandt-Platz war gut besucht.© Foto: Arndt Brede
Jens Prange (l.), Kapellmeister der Horneburger Blaskapelle, übergab Wolfgang Groß ein flüssiges Geschenk zum Jubiläum des Selmer Blasorchesters.© Foto: Arndt Brede
In der Strandatmosphäre spielte der Spielmannszug Lüdinghausen besonders gern.© Foto: Arndt Brede
Die Elmenhorster Blaskapelle gab sich ebenfalls ein Stelldichein.© Foto: Arndt Brede
Auch die Musiker, die gerade nicht spielten, feuerten die Musiker auf der Bühne an.© Foto: Arndt Brede
Schlagworte Selm

  • Verkaufsoffener Sonntag und Händlermeile: Alle Geschäfte in der Stadt Selm können das Fest als verkaufsoffenen Sonntag nutzen. Händler aus dem Dorf oder aus anderen Ortsteilen, den das Festzentrum an der Kreisstraße zu weit weg erscheint, können sich eine der Hütten auf der Händlermeile sichern, die an der Botzlarstraße aufgebaut wird. 

 

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Bunte Eindrücke vom Stadtfest-Sonntag 2014

Antike Römer, Falkner, Speis und Trank sowie jede Menge Programm für Familien lockten am Sonntag viele Besucher auf das Stadtfest.
15.06.2014
/
Das Karussell war einer der Renner auf dem Stadtfest.© Foto: Arndt Brede
Das sieht martialischer aus, als es war.© Foto: Arndt Brede
So mancher gönnte sich abseits des Stadtfest-Geschehens eine Erfrischung.
Kinder brauchen Sand und Sonne. Und ihren Bewegungsdrang.© Foto: Arndt Brede
Den Besuch von BVB-Star Emma nutzten viele Kinder, um sich mit dem Maskottchen des Kids-Clubs fotografieren zu lassen.© Foto: Angela Wiese
Den Besuch von BVB-Star Emma nutzten viele Kinder, um sich mit dem Maskottchen des Kids-Clubs fotografieren zu lassen.© Foto: Angela Wiese
An der Torwand war Treffsicherheit gefragt.© Foto: Jessica Strotmann
Der weiße Audi R8 zog viele Blicke auf sich.© Foto: Jessica Strotmann
Rocking´ Train spielten auf der Kreisstraße.© Foto: Jessica Strotmann
Gesine Homringhausen zauberte schillernde Riesen-Seifenblasen.© Foto: Jessica Strotmann
Ulrike Dorna vom Projektzirkus Pompitz jonglierte mit bunten Reifen.© Foto: Jessica Strotmann
Geschickt balancierte Frederike (11) mit Hilfe von Sandra Schmidt über das Seil.© Foto: Jessica Strotmann
Clown Pom spaziert scharte auf der Automeile junge Besucher um sich.© Foto: Jessica Strotmann
Clown Pom hatte ein Herz für Angelique (10).© Foto: Jessica Strotmann
Sechs Autohäuser stellten auf der Automeile auf dem Edeka-Parkplatz aus.© Foto: Jessica Strotmann
Norbert Neborowsky beim Probesitzen auf der Automeile.© Foto: Jessica Strotmann
Nadine Hüttig (l.) und ihre Mutter Margrit Lippmann beteiligten sich mit allerlei Selbstgenähtem aus Stoff an der Gewerbemeile.© Foto: Jessica Strotmann
Norbert Neborowsky beim Probesitzen auf der Automeile.© Foto: Jessica Strotmann
Gemütlich bummeln ist während des Stadtfestes erlaubt, möglich und erwünscht.© Foto: Arndt Brede
Die Musical-Kids spielten auf der Botzlarstraße ihren Cup-Song.© Foto: Jessica Strotmann
Achim Jahn, Inhaber des Autohauses Renault Jahn, stellte auf der Automeile acht Fahrzeuge aus.© Foto: Jessica Strotmann
Die Musical-Kids spielten auf der Botzlarstraße ihren Cup-Song.© Foto: Jessica Strotmann
Achim Jahn, Inhaber des Autohauses Renault Jahn, stellte auf der Automeile acht Fahrzeuge aus.© Foto: Jessica Strotmann
Claudia Schierz verkaufte für den Blumenladen Hiebsch auf der Botzlarstraße Pflanzen und Gestecke.© Foto: Jessica Strotmann
Steffen Wenge vom gleichnamigen Hyundia-Autohaus auf der Automeile.© Foto: Jessica Strotmann
In der Sonnenbrille von Andreas Wenge spielt sich eines der ausgestellten Autos seines Hyundai-Autohauses.© Foto: Jessica Strotmann
Sabrina und Andreas Stucke sahen sich auf der Automeile auch in den Autos um.© Foto: Jessica Strotmann
Raphael Borowski vom Autohaus Rüschkamp in einem seiner Autos.© Foto: Jessica Strotmann
Raphael Borowski, Autohaus Rüschkamp© Foto: Jessica Strotmann
Viele Besucher schlenderten über die Automeile.© Foto: Jessica Strotmann
Ballontiere - immer wieder eine Freude für die Kinder.© Foto: Arndt Brede
Ponyreiten abseits der Kreisstraße.© Foto: Arndt Brede
Die Selmer Bezirkspolizisten mischten sich unter die Stadtfestbesucher.© Foto: Arndt Brede
Auf dem Hochrad unterwegs: einer der Blickfänger des Stadtfestes.© Foto: Arndt Brede
Der Stand der Ruhr Nachrichten war dicht umlagert.© Foto: Arndt Brede
Gespräche am Stand der Ruhr Nachrichten.© Foto: Arndt Brede
Shalyn (l.) und Anna hatten ihren Spaß am Strand vor dem Bürgerhaus.© Foto: Arndt Brede
Na, ob das wohl das nächste Auto dieser Stadtfestbesucherin wird?© Foto: Arndt Brede
Der Clown auf dem Hochrad ging immer wieder in Kontakt mit den Besuchern des Stadtfestes.© Foto: Arndt Brede
Auf der Automeile interessierten auch die Details der ausgestellten Fahrzeuge.© Foto: Arndt Brede
Die Auftritte am Randes des Geschehens wussten zu gefallen.© Foto: Arndt Brede
Jannik und Luis (3 Jahre alt) stellten ihre Räder auf dem bewachten Fahrradparkplatz ab.© Foto: Jessica Strotmann
Am Stand des ADFC Selm informierten sich viele Besucher über Radtouren.© Foto: Jessica Strotmann
Schon früh viel genutzt: Der Fahrradparkplatz des ADFC Selm.© Foto: Jessica Strotmann
Wie man Getränkekisten bequem auf dem Rad transportieren kann, zeigten Manuela Borawski und Hanne Rasche (r.) vom ADFC Selm.© Foto: Jessica Strotmann
Heinz Jürgen Klamt, 69, aus Brambauer© Foto: Jessica Strotmann
Maria schlenderte mit einem großen Luftballon über das Stadtfest.© Foto: Jessica Strotmann
Beim Entenangeln hatten Jessica Wessel, Tom und Gesine Homringhausen Spaß.© Foto: Jessica Strotmann
Beim Entenangeln hatten Jessica Wessel, Tom und Gesine Homringhausen Spaß.© Foto: Jessica Strotmann
Lena (4, l.) ließ sich von Sabrina Küsters ein Glitzer-Tattoo auftragen.© Foto: Jessica Strotmann
Lena (4) zeigt ihr GLitzer-Tattoo.© Foto: Jessica Strotmann
Das Hochrad war ein echter Hingucker.© Foto: Jessica Strotmann
Riesige Landmaschienen standen auf der Kreisstraße.© Foto: Jessica Strotmann
Patrick (3) setzte sich hinter das Steuer eines alten Traktors.© Foto: Jessica Strotmann
Tobias (5) testete die Hupe des Treckers.© Foto: Jessica Strotmann
Lakritz und Fruchgummi gab es bei Michael Heyer.© Foto: Jessica Strotmann
Bunte Gesellen radelten auf außergewöhnlichen Rädern durch die Menge.© Foto: Jessica Strotmann
Bunte Gesellen radelten auf außergewöhnlichen Rädern durch die Menge.© Foto: Jessica Strotmann
Die Holz-Räder sahen sich viele Besucher genauer an.© Foto: Jessica Strotmann
Das Selmer Stadtfest war schon am Vormittag gut besucht. Kurz bevor um 13 Uhr die Geschäfte öffneten, füllte sich die Innenstadt zusehends.© Foto: Angela Wiese
Das Selmer Stadtfest war schon am Vormittag gut besucht. Kurz bevor um 13 Uhr die Geschäfte öffneten, füllte sich die Innenstadt zusehends.© Foto: Angela Wiese
Schlagworte Selm

Vorverkauf
Der Vorverkauf für die Veranstaltungen hat bereits begonnen. 

Vorverkaufsstellen sind die Redaktion der Ruhr Nachrichten, Kreisstraße 26, die Sparkasse Selm, Kreisstraße 51, alle Filialen der Volksbank Selm, Kreisstraße 38 und Ludgeristraße 98, Getränke Krevert, Funnemannstraße 9, und die Tankstelle Vernekohl in Bork, Lünener Straße 40.

Der Eintritt den Summer Vibez kostet im Vorverkauf 5 und an der Abendkasse 8 Euro. Für die Schlagerparty zahlen Besucher im Vorverkauf 13,50 Euro, an der Abendkasse 17 Euro.

Weitere Infos zum Selmer Stadtfest gibt es .

 

 

 

Lesen Sie jetzt