Das geht am Wochenende in Selm, Olfen und Nordkirchen – und so war die Woche

Zum Wochenende

Fahrradbörse, Kindertheater und mehr. Was bringt das Wochenende in Selm, Olfen und Nordkirchen noch? Welche Geschichten haben uns besonders beschäftigt? Eine persönliche Zusammenstellung.

Selm, Olfen, Nordkirchen

, 05.04.2019, 16:52 Uhr / Lesedauer: 3 min
Das geht am Wochenende in Selm, Olfen und Nordkirchen – und so war die Woche

Die Tipps für das Wochenende hat dieses Mal Sabine Geschwinder zusammengestellt. © Grafik: Verena Hasken

Das Wochenendwetter:

Frühlingsgefühle kamen in den letzten Tagen bei Regen und so um die 11 Grad eher nicht auf. Doch das Wochenende wird besser. Versprochen. Es soll zwar bewölkt bleiben, Regen ist aber nicht angesagt und mit bis zu 18 Grad (Samstag), beziehungsweise bis zu 17 Grad (Sonntag) wird es auch deutlich wärmer als in der Woche. Das hört sich doch nun wirklich nicht schlecht an.

Meine Geschichten der Woche:

1. Wenn ich über diese Geschichte des Kollegen Karim Laouari geredet habe, habe ich immer gesagt, er hat einen Hacker getroffen. „Das heißt IT-Sicherheitsmann“, hat der Kollege dann, wenn er es gehört hat, gerufen. Und nun ja, er hat ja recht. Das was Eike Auferkamp am Digitalcampus in Nordkirchen macht, sorgt nämlich für Sicherheit. Er sucht zum Beispiel im Darknet nach gestohlenen Kreditkartendaten. Nicht so einfach zu erklären, das alles. Ich finde, meinem Kollegen ist es aber gut gelungen. Ein wirkliches spannendes Thema.

Jetzt lesen

2. In der Selmer Altstadt gibt es einige Knackpunkte in Sachen Verkehr, hat der Kollege Arndt Brede herausgefunden. An einem Tag hat er sich in die Altstadt begeben und sich verschiedene Ecken angeschaut und auch einige Situationen beobachtet, in denen es für Fußgänger nicht ganz einfach wurde. Mit seinen Funden hat er die Stadt, die VKU und auch die Polizei konfrontiert.

Jetzt lesen

3. Die Pendler aus Capelle werden 2020 viel Geduld brauchen. Für Anfang 2020 bis zu den Sommerferien hat die Bahn umfangreiche Sanierungsarbeiten auf der Strecke zwischen Münster und Lünen angekündigt. In dieser Zeit müssen Zugfahrer auf den Schienenersatzverkehr umsteigen. Welche Probleme Pendler auch schon jetzt mit der Eurobahn haben, erzählt Marcel Griesow aus Nordkirchen. Der 28-jährige ist auch schon acht Kilometer gelaufen, nur um sicherzugehen, dass er die erste Bahn in Capelle nehmen kann.

Jetzt lesen

Das ist am Wochenende los:

Samstag, 6. April, Kirchplatz Olfen, 10 bis 12.30 Uhr: Fahrradbörse:

In unserem Ortsteilcheck hat Olfen ja gerade die Höchstpunktzahl von 10 geholt, wenn es um Fahrradfreundlichkeit geht. Wer beim Wort Fahrrad gerade aber nur an die Worte „nicht vorhanden“, „kaputt“ oder „hässlich“ denkt und dringend mal wieder ein neues benötigt, der kann bei der Olfener Fahrradbörse fündig werden. Dabei können Fahrräder, Roller, Traktoren, Kettcars, Sport- oder auch E-Bikes angeboten werden. Die Annahme der Räder ist zwischen 10 bis 12 Uhr. Der Verkauf beginnt um 12 Uhr. Ein Tipp: echte Schnäppchenjäger kommen in dieser Zeit schonmal und gucken sich ihr Rad aus. Spätestens um 12.30 Uhr sind nämlich, so zeigt es die Vergangenheit, schon alle Räder weg. Also besser schnell sein.

Sonntag, 7. April, Bürgerhaus Selm, 11 Uhr: Kindertheater

Erinnern Sie sich noch an die Zeit im Kindergarten, als sie Jungen irgendwie viel blöder fanden, als Mädchen? Um diese Thematik geht es auch beim Kindertheater-Stück, das am Sonntag im Selmer Bürgerhaus aufgeführt wird. Bei „Rosarot und Himmelblau“ stellt ein Prinz plötzlich fest, dass er gerne mehr Freunde hätte. Er macht sich auf die Suche. Und findet jemanden, aber ausgerechnet eine Prinzessin ist es, die ihn fasziniert. Dabei findet er doch Mädchen eigentlich eher doof.... Als „ein clonwneskes Gender-Theater“ wird die Veranstaltung angekündigt. Na das hört sich doch lustig an – und kann eine spannende Diskussionsgrundlage sein. Einzelkarten zum Preis von 3 Euro für Kinder und 5 Euro für Erwachsene gibt es im Kulturbüro, Tel. (02592) 922821 und bei der Volkshochschule (VHS), Tel. (02592) 9220

Die Karten können auch per E-Mail bestellt werden: k.disse@stadtselm.de.



Freitag bis Sonntag, 5. bis 7. April, Schlosspark Münster, 19 Uhr: Münster leuchtet

So eine richtig stimmungsvolle Beleuchtung finde ich nicht nur in der Weihnachtszeit schön. Die Veranstaltung Münster leuchtet zeigt einen wunderschön erleuchteten Schlosspark. Und damit man sich den nicht mit knurrendem Magen anschauen muss, gibt es ein paar moderne Leckereien an Foodtrucks zu kaufen. Freitag und Samstag findet auch die Ausstellung „Garden of Illumination“ des Fotografen Markus Gebauer statt, der Bilder von verlassenen Orten in Deutschland gemacht hat. Mehr Infos gibt es hier.

Das Zitat der Woche:

„Jörg Bausch ist klar“, Stadtsprecher Malte Woesmann zu der Frage, wer denn nun beim diesjährigen Stadtfest auftritt. Nachdem er zuvor verkündet hatte, dass neben Bausch auch Ina Colada, Achim Petry und Willi Herren beim Konzert am Samstag dabei sein würden.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt