Das waren die Schönsten im Selmer Karneval

Ergebnisse der Abstimmung

Tausende jubelten ihnen zu, feierten mit ihnen einen bunten und fröhlichen Karnevalssamstag: Die Motivwagen und Fußgruppen, die durch Selm zogen, waren in dieser Session wieder eine Augenweide. Und vom Himmel strahlte die Sonne. Nur welche waren die Schönsten in diesem Jahr?

SELM

, 02.03.2016, 13:39 Uhr / Lesedauer: 1 min

Viele Nutzer haben in den vergangenen Wochen bei uns im Internet abgestimmt, jetzt sind die Ergebnisse da. Sie gaben mehr als 6000 Stimmen ab und kürten klare Sieger. Den schönsten Wagen schickte nach Meinung unserer Leser die Gruppe „SAB and Friends“ in den Umzug. Sie fuhr unter dem Motto „80er-Jahre“ mit und kamen auf mehr als 1500 Stimmen, also gut 36 Prozent. Platz zwei ging an die „Ramazzotti Boys“, die als „Space Aliens“ durch Selm fuhren. Und auf Rang drei kam die Gruppe „Pleitegeier“, die als „Villa Kunterbunt“ am Umzug teilnahm.

Jetzt lesen

Die 80er Jahre siegten bei den Wagen und bei den Fußgruppen

Bei den Fußgruppen setzte sich mit mehr als der Hälfte der über 2100 Stimmen „Back to the 80ies“ durch (52 Prozent). „Selms bunte Vielfalt“ kam mit 17 Prozent auf Rang 2, die farbenfrohen „Phantasiefalter“ mit 9 Prozent auf Rang 3. Die Siegergruppen sind jetzt schon zur Proklamation des neuen Prinzenpaares am Samstag, 12. November eingeladen.

Für diesen Termin hat der „Festausschuss Selmer Karneval“ laut Vorsitzendem Manfred Sowinski schon jetzt das Bürgerhaus reserviert. Sowinski zeigte sich erfreut über die Kreativität und den Verlaufs des Karnevalsumzuges: „Wir waren sehr zufrieden mit der Stimmung“, sagte er am Mittwoch auf Anfrage unserer Redaktion.

Umzug darf nicht als Werbeveranstaltung missbraucht werden

Einen Hinweis ließ er aber auch los: „Wir müssen aufpassen, dass die Gruppen den Umzug nicht als Werbeveranstaltung missbrauchen.“ Andere Umzüge, so Sowinski, nähmen Geld für Werbung auf den Wagen oder Kostümen. „Es handelt sich um eine Brauchtumsveranstaltung, keine Werbemesse“, sagte der FSK-Vorsitzende.

Die schönsten Gruppen meinte er damit nicht. Die beiden Sieger gewinnen die begehrten Ruhr-Nachrichten-Pokale und Geldpreise des FSK, die Platzierten wie in jedem Jahr Sachpreise. Und natürlich die Einladungen zur Prinzenproklamation.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt