Defizit im Haushalt steigt auf 8,2 Millionen Euro

Wirtschaftskrise

SELM Die Wirtschaftskrise schlägt nun auch auf den städtischen Haushalt durch. Wie Beigeordnete Sylvia Engemann dem Haupt- und Finanzausschuss mitteilte, werde das jährliche Defizit wohl um 400 000 auf 8,2 Millionen Euro ansteigen.

von Von Theo Wolters

, 18.06.2009, 20:31 Uhr / Lesedauer: 2 min
Beigeordnete Sylvia Engemann.

Beigeordnete Sylvia Engemann.

Thema der Sitzung war unter anderem der Umbau vorhandener Räume an der Otto-Hahn-Realschule zu einer Mensa. Und in diesem Punkt hat es in den letzten Tagen eine neue Entwicklung gegeben. "Wir haben gemeinsam mit der Schulleitung eine andere Lösung gefunden", so Sylvia Engemann. Und diese wird nun um rund 100 000 Euro günstiger. "Erste Kostenschätzungen belaufen sich auf rund 100 000 Euro inklusive der Einrichtung." Mensa wird errichtet Diese Ersparnis sei möglich, da man nun Räume umbauen wolle, wo die Statikprobleme nicht so extrem auftauchen. "Die Realschule hat die Bitte, eine Mensa zu errichten, die bei Bedarf auch für andere Anlässe genutzt werden kann." Vorgesehen ist so ein Umbau der jetzigen Küche, des Hauswirtschaftsraums und eines angrenzenden Musikraums zur Mensa. Eine bestehende Wand soll durch eine mobile Wand ersetzt werden.

Thema der Sitzung war unter anderem der Umbau vorhandener Räume an der Otto-Hahn-Realschule zu einer Mensa. Und in diesem Punkt hat es in den letzten Tagen eine neue Entwicklung gegeben. "Wir haben gemeinsam mit der Schulleitung eine andere Lösung gefunden", so Sylvia Engemann. Und diese wird nun um rund 100 000 Euro günstiger. "Erste Kostenschätzungen belaufen sich auf rund 100 000 Euro inklusive der Einrichtung." Mensa wird errichtet Diese Ersparnis sei möglich, da man nun Räume umbauen wolle, wo die Statikprobleme nicht so extrem auftauchen. "Die Realschule hat die Bitte, eine Mensa zu errichten, die bei Bedarf auch für andere Anlässe genutzt werden kann." Vorgesehen ist so ein Umbau der jetzigen Küche, des Hauswirtschaftsraums und eines angrenzenden Musikraums zur Mensa. Eine bestehende Wand soll durch eine mobile Wand ersetzt werden.

Die Baumaßnahmen werden zudem erst Ende des nächsten Jahres beginnen. Die Mensa soll 2011 zur Verfügung stehen. Die finanziellen Mittel werden nicht aus dem Konjunkturpaket, sondern aus der Bildungspauschale genommen. Der Ausschuss fasste noch keinen Beschluss, da die Politik die neuen Erkenntnisse erst besprechen möchte. Der Rat wird am kommenden Donnerstag entscheiden.Schweigeminute für Inge Hamann

Zu Beginn der Sitzung legte der Ausschuss eine Schweigeminute für die verstorbene stellvertretende Bürgermeisterin Inge Hamann ein, die auch seit vielen Jahren dem Ausschuss angehörte. "Dieser plötzliche Tod hat uns alle betroffen gemacht", so Bürgermeister Jörg Hußmann. Wie SPD-Fraktionsvorsitzender Mario Löhr in einem Gespräch mit unserer Zeitung erklärte, wolle man das Amt des stellvertretenden Bürgermeisters nicht mehr vor den Kommunalwahlen besetzen. In den Rat wird Dagmar Schusser nachrücken.

Lesen Sie jetzt