Deutscher U17-Meister: Borker Fritsch jubelt mit BVB

4:0-Sieg im Finale

Die -B-Junioren von Borussia Dortmund haben am Sonntag die Deutsche Meisterschaft gewonnen. Mit von der Partie waren Amos Pieper aus Nordkirchen und Patrik Fritsch, der in der Jugend das Trikot des PSV Bork trug. 4:0 (0:0) haben sie im Finale gegen den VfB Stuttgart gewonnen, wobei Fritsch den "Dosenöffner" spielte.

NORDKIRCHEN/BORK

15.06.2015, 13:15 Uhr / Lesedauer: 2 min
Amos Pieper (v.) ist mit der U17 des  BVB Deutscher Meister geworden.

Amos Pieper (v.) ist mit der U17 des BVB Deutscher Meister geworden.

„Das war ein unglaubliches Gefühl“, meinte Amos Pieper am Sonntag nach der Partie nur. „Wohl das beste, was mir in meinem Leben bislang sportlich passiert ist.“ Ein besonderer Moment für den Nordkirchener, weil er sich erst im Herbst vergangenen Jahres an die Mannschaft herangekämpft hat. Im Saisonendspurt hatte sich Pieper dann als Stamm-Innenverteidiger neben Fritsch etbaliert.

Die Dortmunder mussten am Sonntag allerdings lange kämpfen. Patrik Fritsch leitete schließlich die Entscheidung ein. Nach einer Standardsituation war der Innenverteidiger mit dem Kopf zur Stelle und machte das 1:0. „Das war so etwas wie der Dosenöffner“, erinnert sich Pieper, an die Situation.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

B-Junioren-Finale: VfB Stuttgart - Borussia Dortmund 0:4

Die BVB U17 gewinnt das B-Junioren-Finale mit 4:0.
14.06.2015
/
Bilder des B-Junioren-Finals zwischen dem BVB und dem VfB Stuttgart.© Foto: Pressefoto Baumann
Bilder des B-Junioren-Finals zwischen dem BVB und dem VfB Stuttgart.© Foto: Pressefoto Baumann
Bilder des B-Junioren-Finals zwischen dem BVB und dem VfB Stuttgart.© Foto: Pressefoto Baumann
Bilder des B-Junioren-Finals zwischen dem BVB und dem VfB Stuttgart.© Foto: Pressefoto Baumann
Bilder des B-Junioren-Finals zwischen dem BVB und dem VfB Stuttgart.© Foto: Pressefoto Baumann
Bilder des B-Junioren-Finals zwischen dem BVB und dem VfB Stuttgart.© Foto: Pressefoto Baumann
Bilder des B-Junioren-Finals zwischen dem BVB und dem VfB Stuttgart.© Foto: Pressefoto Baumann
Bilder des B-Junioren-Finals zwischen dem BVB und dem VfB Stuttgart.© Foto: Pressefoto Baumann
Bilder des B-Junioren-Finals zwischen dem BVB und dem VfB Stuttgart.© Foto: Pressefoto Baumann
Bilder des B-Junioren-Finals zwischen dem BVB und dem VfB Stuttgart.© Foto: Pressefoto Baumann
Bilder des B-Junioren-Finals zwischen dem BVB und dem VfB Stuttgart.© Foto: Pressefoto Baumann
Bilder des B-Junioren-Finals zwischen dem BVB und dem VfB Stuttgart.© Foto: Pressefoto Baumann
Bilder des B-Junioren-Finals zwischen dem BVB und dem VfB Stuttgart.© Foto: Pressefoto Baumann
Bilder des B-Junioren-Finals zwischen dem BVB und dem VfB Stuttgart.© Foto: Pressefoto Baumann
Bilder des B-Junioren-Finals zwischen dem BVB und dem VfB Stuttgart.© Foto: Pressefoto Baumann
Bilder des B-Junioren-Finals zwischen dem BVB und dem VfB Stuttgart.© Foto: Pressefoto Baumann
Bilder des B-Junioren-Finals zwischen dem BVB und dem VfB Stuttgart.© Foto: Pressefoto Baumann
Bilder des B-Junioren-Finals zwischen dem BVB und dem VfB Stuttgart.© Foto: Pressefoto Baumann
Bilder des B-Junioren-Finals zwischen dem BVB und dem VfB Stuttgart.© Foto: Pressefoto Baumann
Bilder des B-Junioren-Finals zwischen dem BVB und dem VfB Stuttgart.© Foto: Pressefoto Baumann

Rund 7000 Zuschauer waren am Sonntag in der Mechatronik-Arena in Großaspach. Dort spielt sonst der Drittligist SG Sonnenhof-Großaspach. Obwohl das Stadion vor den Toren Stuttgarts liegt, hielt gut die Hälfte der Zuschauer dem BVB die Daumen. „Darum war es auch bei jedem weiteren Tor einfach immer wieder ein überwältigendes Gefühl“, erinnert sich Pieper.

In Erinnerung bleiben dürften Pieper und Fritsch wohl auch die Bilder von der Siegerehrung. Nach dem Vorbild des Pokalfinales in Berlin durften die Schwarz-Gelben als Sieger auf das Podest und feiern.

 

Riesenjubel in Schwarz und Gelb nach der erfolgreichen Titelverteidigung: Um 12.54 Uhr, kurz nach dem 4:0-Sieg über den...

Posted by

on

Am Dienstag kehrt Pieper bereits von der Mannschaftsfahrt zurück nach Nordkirchen. Ein paar Stunden bleiben ihm dann Zeit, um die Kleidung im Koffer zu tauschen, ehe es gemeinsam mit den Mitschülern des Gymnasiums Canisianums in Lüdinghausen auf Reise geht. Pieper machte vor wenigen Wochen sein Abitur.

Als Kicker im Dress des FC Nordkirchen wird Pieper so schnell vermutlich nicht zu sehen sein. Er verlängerte jüngst seinen Vertrag beim BVB um zwei Jahre, wird also in der neuen Saison in der A-Jugend spielen. „Dennoch werde ich meine Zeit beim FCN nie vergessen und bin dankbar dafür“, berichtet Pieper. Ein Wegbegleiter aus der FCN-Jugend war am Sonntag auch unter den Zuschauern im Stadion. Andreas Degelmann war früher Piepers Coach. „Wir haben nach dem Spiel noch kurz gesprochen“, so Pieper, der nach dem Triumph mit dem BVB erstmal ein wenig die fußballfreie Zeit genießen wird.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt