Die Hintergründe zur geplanten Sparkassen-Fusion

Bürgermeister im Video-Interview

Die Städte Lünen, Selm und Werne sind Träger der Sparkassen vor Ort. Darum haben die Bürgermeister auch Einfluss darauf, ob es zu einer Fusion der Sparkassen kommen kann, so wie es derzeit geprüft wird. Mario Löhr (Selm) und Lothar Christ (Werne) haben uns die Pläne, Hintergründe und ihre Ansichten erläutert. Zwei Interviews.

SELM

, 10.04.2015, 10:31 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Hintergründe zur geplanten Sparkassen-Fusion

Achim Schwarz (Vorstand Verwaltungsrat Sparkasse Lünen/Selm, r.) und Lothar Christ (Verwaltungsratsvorsitzender Werne) sowie die beiden Bürgermeister Mario Löhr (2.v.l.) und Hans Wilhelm Stodollick bei der Pressekonferenz zur Fusion der Sparkassen Lünen/Selm und Werne im Bistro Zur Kegelbahn auf Schloss Cappenberg. Dort erläuterten sie Pressevertretern die Absicht zur Fusion.

Lothar Christ (Werne) ist zugleich auch Vorsitzender des Sparkassen-Verwaltungsrates.

 

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt