Diese Hochzeit ist ein Hit

CAPPENBERG Schon als sechsjähriges Mädchen war Alexandra Jostes aus Dortmund-Kirchderne ein Fan von Schlagersänger Chris Andrews. Am Sonntag stand sie neben ihm vorm Traualter.

von Von Volker Beuckelmann

, 30.07.2007, 18:56 Uhr / Lesedauer: 2 min

Wie ein Gentleman

Wie ein Gentleman

Die Braut trug ein figurbetontes weißes, mit beigen Pailletten besticktes Kleid mit langer Schleppe: "Es ist eine Überraschung. Lange habe ich gesucht. Beim letzten Versuch habe ich das Kleid beim Rausgehen in einem kleinen Dortmunder Brautgeschäft gefunden." Chris kam wie ein Gentleman mit langer Jacke, Weste und modernem Binder. Freunde, Verwandte, darunter auch prominente Gäste aus dem Showgeschäft, kamen zur Hochzeit, wie z.B. Peter Orloff, Peter Petrell oder der Promi-Maler Kurt Schultzke.

"Als ich sechs Jahre alt war, besuchte ich mit meinen Eltern in Cuxhaven ein Konzert von Chris. Mit elf Jahren habe ich erstmals mit ihm gesprochen", sagt Alexandra, die lange einen eigenen Chris Andrews-Fanclub leitete. Vor etwa fünf Jahren sei aus der Fan-Begeisterung Liebe geworden, berichtet das Management.

Chris Andrews (64) habe sich vorher von seiner zweiten Frau getrennt und Alexandra Jostes (31), die zu dieser Zeit als Physiotherapeutin in Griechenland arbeitete, näher kennen gelernt. "Auf der Bühne war ich der Fan von Chris, aber im Leben bin ich seine Ehefrau", sagt Alexandra. Die standesamtliche Trauung war am 21. April in London.

Weiße Tauben

Weiße Tauben flogen am Samstag in den Himmel, nachdem das Brautpaar turtelnd die Kirche verließ und eine Überraschungstruhe öffnen sollte. Für Chris Andrews, er zählt als Musiklegende zu den 25 erfolgreichsten Sängern der letzten 40 Jahre, ist Dortmund und Umgebung zur zweiten Heimat geworden. "Wir sind schon oft am Schloss Cappenberg und im schönen Wildpark spazieren gegangen", erzählt die Braut.

Lesen Sie jetzt