Bildergalerie

Diese Stationen mussten die Kinder beim Fahrradparcours meistern

Die Kinder der Ferienbetreuung Selm durften am Freitag ihr Fahrrad mit zur Pestalozzi-Schule bringen: Mit einem Parcours mit fünf Stationen stellte der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) ihre motorischen Fähigkeiten auf die Probe. Unsere Bilderstrecke zeigt, wie knifflig der Parcours war und wie die Kinder sich beim Radfahren anstellten.
08.08.2014
/
ADFC-Sprecher Christian Jänsch gibt letzte Instruktionen für den Parcours.© Foto: Eleftherios Zavrakidis Herrero
Petra Medzech ist eine von drei ehrenamtlichen Helferinnen des ADFC Selm.© Foto: Eleftherios Zavrakidis Herrero
1. Station: Lenker festhalten und mit Schwung über die 2,50 Meter langen Holzbretter fahren.© Foto: Eleftherios Zavrakidis Herrero
Station 2: Mit der Kette in der Hand einmal im Kreis fahren.© Foto: Eleftherios Zavrakidis Herrero
Station 3: Aus der Fahrt soll ein Tennisball aufgenommen und am nächsten Hütchen wieder abgelegt werden.© Foto: Eleftherios Zavrakidis Herrero
Station 4: Vorsicht Hütchen - ein einfacher Slalom.© Foto: Eleftherios Zavrakidis Herrero
Station 5: Kurz vor der gelben Stange sollen die Kinder zum Stehen kommen.© Foto: Eleftherios Zavrakidis Herrero
Die Kinder der Ferienbetreuung konnten auf dem Schulhof der Pestalozzi-Schule ihre motorischen Fähigkeiten trainieren© Foto: Eleftherios Zavrakidis Herrero
ADFC-Sprecher Christian Jänsch und seine drei ehrenamtlichen Helferinnen (von links): Wilmer Neumann, Petra Medzech und Inge Schlierenkamp© Foto: Eleftherios Zavrakidis Herrero
Schlagworte