Was heute in Selm, Olfen und Nordkirchen wichtig ist: Einheit und Herbstmarkt

Der Tag kompakt

Kuriose Tempolimits auf der Münsterlandstraße, eine Olfenerin, die von ihrer Flucht aus der DDR erzählt, und der Herbstmarkt in Nordkirchen: Das wird heute wichtig.

Selm, Olfen, Nordkirchen

03.10.2019, 03:56 Uhr / Lesedauer: 2 min
Was heute in Selm, Olfen und Nordkirchen wichtig ist: Einheit und Herbstmarkt

Am Tag der Deutschen Einheit findet in Nordkirchen der Herbstmarkt statt und zieht immer viele Besucher an. © Beate Dorn

Das wird heute wichtig:

  • Heute feiert Deutschland die Wiedervereinigung. Passend dazu haben wir mit einer Frau aus Olfen gesprochen, die kurz vorm Mauerfall aus der DDR geflohen ist. Sie war damals noch ein Kind - und wollte eigentlich gar nicht weg aus ihrer Heimat. Eine bewegende Geschichte! (RN+)
  • Eine weitere Geschichte zur Einheit: Vor 30 Jahren haben Verwaltungsmitarbeiter und Vertreter von Banken im Kreis Neuruppin Aufbauhilfe geleistet. Jetzt blicken West-Jugendliche neidvoll in den Osten. (RN+)
  • Nicht die Einheit, sondern der Herbst steht heute in Nordkirchen im Vordergrund: In Nordkirchen findet der Herbstmarkt statt.

Das sollten Sie wissen:

  • Bei einem besonderen Weltrekordversuch haben am Mittwoch die Schüler der Olfener Gesamtschule mitgemacht: Marcus Engeler hatte gewettet, dass er in einer Stunde 1000 Portionen Currywurst verteilen kann. (RN+)
  • Erst 30, dann ein paar Meter weiter 50. Dann wieder 30, dann wieder 50. Was in Bezug auf die Tempolimit-Beschilderung an der Münsterlandstraße gerade los ist, wirkt ziemlich kurios. Wie kommt das? (RN+)
  • Auf Schienenersatzverkehr müssen sich Nutzer der Linie der RB51, die zwischen Dortmund und Enschende fährt, einstellen. In den Herbstferien stehen Bauarbeiten an - das hat erhebliche Auswirkungen für die Fahrgäste.
  • Keolis, der Eurobahn-Betreiber, hat den Zuschlag für die S1 und S4 verloren. Für den Betrieb hat das Unternehmen viele neue Lokführer eingestellt. Könnten diese also künftig auf der RB50 fahren? (RN+)
  • Doppelt gute Nachrichten für die Bewohner im Olfener Außenbereich: Nach langem Vorlauf sollen jetzt im Oktober die Arbeiten für den Glasfaserausbau endlich beginnen. Damit nicht genug.
  • Die Urteile sind gefallen. Wieder gab es viel Kritik an Schiedsrichter Daniel Decker-Törö bei der Verhandlung der Platzverweise des abgebrochenen B-Liga-Spiels zwischen RW Unna II und Oberaden. (RN+)

Das Wetter:

Bei 90 Prozent liegt die Niederschlagswahrscheinlichkeit für den 3. Oktober. Allerdings wird es wohl nur am Vormittag regnen. Nachmittags kommt dann sogar bei leichter Bewölkung ein bisschen Sonne raus. Es wird zwischen 12 und 15 Grad warm.

Hier wird geblitzt:

In Selm wird heute auf der Lüdinghausener Straße und auf der Breiten Straße geblitzt.

Unangekündigte Messungen sind aber jederzeit möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Selm aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt