Fast 80 und noch voller Tatendrang

SELM Fast 80 Jahre, aber immer noch voller Tatendrang. Siegfried Reckers wagte einige Wochen vor seinem 80.Geburtstag eine Fahrt in einem Heißluftballon.

von Von Theo Wolters

, 24.07.2007, 11:06 Uhr / Lesedauer: 1 min
Fast 80 und noch voller Tatendrang

Leinen los! Der Ballon steigt in die Höhe.

Im Rahmen des Kinderschützenfests der Heidekinder hatte er bei der Tomobal Glück und den Hauptpreis gewonnen. Und die Fahrt ließ er sich natürlich nicht nhemen. Mit an an Bord war auch seine Frau Beate, sowie Mario Pusch und Franz-Josef Schwenke. Und natürlich Pilot Franz Schellhove aus Greven.

Taufe bei der Landung

Siegfried Reckers hat schon viel in seinem Leben erlebt, doch diese Fahrt war etwas Besonderes. Und er darf nun auch einen besonderen Titel tragen. Traiditionell werden alle Ballonfahrer, die erstmals mit einem Ballon unterwegs sind, bei der Landung getauft. Ein paar Haare werden angezündet und mit Sekt gelöscht. Pilot Schellhove gab Siggi, wie er nur genannt wird, den Namen: "Markgraf Siegfried, aus den Wiesen zu Selm, mutig aufgefahrener, edler Luftritter über der Parklandschaft des Münsterlandes." Doch bis zur Taufe war es ein weiter Weg.

Lesen Sie jetzt