FDP will Kandidaten stellen

SELM Die Selmer FDP habe in den letzten zwei Jahren kommunalpolitische Erfahrung gesammelt und sich als vierte politische Kraft im Stadtgebiet etabliert. So formulierte es Thomas Staschat, Stadtverbandsvorsitzender der Selmer Liberalen, während eines Ortsparteitages im Gasthaus Krevert. Bei den Kommunalwahlen 2009 möchte die FDP einen eigenen Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters stellen.

von Von Malte Bock

, 25.02.2008, 16:36 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der FDP-Stadtverbandsvorsitzende Thomas Staschat.

Der FDP-Stadtverbandsvorsitzende Thomas Staschat.

Aufgrund dessen blicken die Selmer Liberalen der Kommunalwahl in 18 Monaten optimistisch entgegen und haben sich sogar hehre Ziele gesetzt. "Wir werden einen Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters stellen", vermeldete Thomas Staschat. Erste Gespräche seien bereits geführt worden, um den Namen eines Kandidaten preis zu geben, sei es jedoch noch zu früh, gab sich der Stadtverbandsvorsitzende gegenüber der Versammlung geheimnisvoll.

Aufgrund dessen blicken die Selmer Liberalen der Kommunalwahl in 18 Monaten optimistisch entgegen und haben sich sogar hehre Ziele gesetzt. "Wir werden einen Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters stellen", vermeldete Thomas Staschat. Erste Gespräche seien bereits geführt worden, um den Namen eines Kandidaten preis zu geben, sei es jedoch noch zu früh, gab sich der Stadtverbandsvorsitzende gegenüber der Versammlung geheimnisvoll.

Ein Ziel der Partei sei es zudem, bei der Kommunalwahl Fraktionsstärke zu erreichen, um mehr politische Verantwortung übernehmen zu können.

Erste Weichenstellungen für das Wahljahr 2009 haben die Liberalen am Freitag daher bereits vorgenommen. So wurden die Vorstandsmitglieder in ihren Funktionen bestätigt und des Weiteren der Vorstand um eine Beisitzerposition erweitert.

Vorstand gewählt

Einstimmig wurde Thomas Staschat zum Stadtverbandsvorsitzenden wiedergewählt. An seiner Seite agiert auch in den nächsten zwei Jahren Christian Illmer auf dem Stellvertreterposten, gleichzeitig zeigt sich dieser verantwortlich für die Pressearbeit.

In Personalunion bekleidet Heike Brzezinski das Amt der Geschäftsführerin und der Schatzmeisterin. Als Beisitzer unterstützen Klaus Brzeszinki, Elisabeth Rogowski, Dr. Ernst Gaul und Kraft seines Amtes FDP-Ratsherr Klaus Kücking die Vorstandsarbeit.

Lesen Sie jetzt