Bildergalerie

Feuerwehrübung an der alten Löwen-Apotheke

Rauch stieg auf über der Löwenapotheke in Selm am Freitagabend. Die Feuerwehr rückte aus. Zum Glück nur zu einer Übung. Das Szenario: Ein Wohnungsbrand in der Löwenapotheke an der Kreisstraße 40. Es hat eine Verpuffung gegeben, der Ort der Ursache ist aber nicht genau bekannt. Mehrere Personen sind vermisst. Wir waren mit der Kamera ganz nah dran.
25.04.2015
/
Mit Löschfahrzeugen rückten die Feuerwehrleute an.© Foto: Jürgen Weitzel
Schläuche werden ausgerollt.© Foto: Jürgen Weitzel
Wo geht es rein?© Foto: Jürgen Weitzel
© Foto: Jürgen Weitzel
Wasser gibt es am Hydranten.© Foto: Jürgen Weitzel
Wasser gibt es am Hydranten.© Foto: Jürgen Weitzel
Die Verrauchung erfordert es: Atemschutzüberwachung.© Foto: Jürgen Weitzel
Auch der Nachwuchs beteiligte sich an der Übung.© Foto: Jürgen Weitzel
Der Rauch war auch aus der Nachbarschaft gut zu sehen.© Foto: Jürgen Weitzel
Für die Feuerwehrleute ging es in die "Höhle des Löwen".© Foto: Jürgen Weitzel
Durch die Schaufenster war nichts zu erkennen.© Foto: Jürgen Weitzel
Mit Sauerstoffgeräten betraten die Feuerwehrleute das Gebäude.© Foto: Jürgen Weitzel
Die Suche nach den vermissten Personen beginnt.© Foto: Jürgen Weitzel
Eine verschlossene Tür...© Foto: Jürgen Weitzel
... wird fixiert...© Foto: Jürgen Weitzel
... und mit einem Stemmeisen... © Foto: Jürgen Weitzel
... professionell aufgebrochen.© Foto: Jürgen Weitzel
© Foto: Jürgen Weitzel
© Foto: Jürgen Weitzel
© Foto: Jürgen Weitzel
Die Tür ist offen, Wasser marsch!© Foto: Jürgen Weitzel
© Foto: Jürgen Weitzel
Ein "Verwundeter" wird aus dem Gebäude getragen.© Foto: Jürgen Weitzel
In extrem verrauchten Räumen, geht es nur mit Helmlampen voran.© Foto: Jürgen Weitzel
© Foto: Jürgen Weitzel
Mit einer Spezialkamera verschaffen sich die Feuerwehrleute einen Überblick im Dunklen. © Foto: Jürgen Weitzel
Schlagworte