23 Fotos: Im Freibad Selm ist Saisonschluss und trotzdem ist das Bad gut besucht

rnFreibad Selm

Noch ein paar wenige Grad mehr und das Adventleuchten im Freibad Selm am Dienstag, 18. Dezember, hätte im Wasser stattfinden können. Aber so lief das natürlich nicht.

Selm

, 19.12.2019, 05:30 Uhr / Lesedauer: 2 min

Während der Veranstaltung Adventsleuchten gab es Grillwurst und Glühwein für die Gäste dieses Abends. Dazu hatte der Förderverein eingeladen, der diese Veranstaltung jetzt schon zum vierten Male durchführt.

„Wir wollen damit die lange Ruhezeit der Anlage unterbrechen“, sagt Miriam Disselkamp vom Förderverein, die am Eingang die Neuankommenden begrüßt.

Man merkt schnell, dass es sich hier praktisch um eine „Familienfeier“ handelt, die getragen wird von der besonderen Struktur dieser Einrichtung.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Das Adventsleuchten im Selmer Freibad

Das Freibad Selm war gut besucht, als der Förderverein zum Adventsleuchten einlud. Wir haben Fotos von der stimmungsvollen Veranstaltung.
18.12.2019
/
Das Adventsleuchten im Selmer Freibad gefiel den Besuchern.© Günther Goldstein
Das Adventsleuchten im Selmer Freibad gefiel den Besuchern.© Günther Goldstein
Das Adventsleuchten im Selmer Freibad gefiel den Besuchern.© Günther Goldstein
Das Adventsleuchten im Selmer Freibad gefiel den Besuchern.© Günther Goldstein
Das Adventsleuchten im Selmer Freibad gefiel den Besuchern.© Günther Goldstein
Das Adventsleuchten im Selmer Freibad gefiel den Besuchern.© Günther Goldstein
Das Adventsleuchten im Selmer Freibad gefiel den Besuchern.© Günther Goldstein
Das Adventsleuchten im Selmer Freibad gefiel den Besuchern.© Günther Goldstein
Das Adventsleuchten im Selmer Freibad gefiel den Besuchern.© Günther Goldstein
Das Adventsleuchten im Selmer Freibad gefiel den Besuchern.© Günther Goldstein
Das Adventsleuchten im Selmer Freibad gefiel den Besuchern.© Günther Goldstein
Das Adventsleuchten im Selmer Freibad gefiel den Besuchern.© Günther Goldstein
Das Adventsleuchten im Selmer Freibad gefiel den Besuchern.© Günther Goldstein
Das Adventsleuchten im Selmer Freibad gefiel den Besuchern.© Günther Goldstein
Das Adventsleuchten im Selmer Freibad gefiel den Besuchern.© Günther Goldstein
Das Adventsleuchten im Selmer Freibad gefiel den Besuchern.© Günther Goldstein
Das Adventsleuchten im Selmer Freibad gefiel den Besuchern.© Günther Goldstein
Das Adventsleuchten im Selmer Freibad gefiel den Besuchern.© Günther Goldstein
Das Adventsleuchten im Selmer Freibad gefiel den Besuchern.© Günther Goldstein
Das Adventsleuchten im Selmer Freibad gefiel den Besuchern.© Günther Goldstein
Das Adventsleuchten im Selmer Freibad gefiel den Besuchern.© Günther Goldstein
Das Adventsleuchten im Selmer Freibad gefiel den Besuchern.© Günther Goldstein
Das Adventsleuchten im Selmer Freibad gefiel den Besuchern.© Günther Goldstein

Klein angefangen

„Wir haben einmal ganz klein angefangen“ sagt Markus Jungeilges, Geschäftsführer der Gesellschaft Bürgerfreibad Selm. „Wie man heute Abend sehen kann, ist daraus sehr viel mehr geworden“. Der Eingangsbereich , in dem sich Sitzgruppen befinden, ist voller Gäste.

Sie genießen einerseits die wundervoll ausgeleuchtete Freibadanlage, in der sich die Farben der Beleuchtung magisch verändern. Dazu können sie sich eine Grillwurst gönnen, die von Jürgen Disselkamp fachkundig am wärmsten „Arbeitsplatz“ an diesem Abend zubereitet wird.

Direkt daneben kann man sich an warmen Getränken bedienen, die Wahl fällt zwischen Glühwein und Punsch aus. Aber es findet nicht nur der Körper Erfüllung, es ist schließlich ein Event in der Vorweihnachtszeit.

Passende musikalische Untermalung

Und das bedingt auch die passende musikalische Untermalung, die von einem Ensemble aus Sängern und Bläsern besteht, gestellt von der Musikschule und den Elmenhorster Bläsern. Die überwiegenden jugendlichen Musiker intonieren perfekt eine Reihe von bekannten Adventsliedern, nach Kräften unterstützt von den umstehenden Gästen.

Dazu gibt es auch noch Wortbeiträge, so etwa von Petra Burkhart, die die Geschichte „Die goldene Spur“ vorträgt. „Wir sind schon eine tolle Truppe“, erzählt Anke Karch, die Schatzmeisterin des Fördervereins. „Viele der hier auftretenden Kinder kommen aus den Familien der Vorstandmitglieder.“

Wertschätzung gegenüber den Besuchern

Mit dieser Veranstaltung wolle der Förderverein die Wertschätzung gegenüber den Besuchern zeigen und sich am Ende des Jahres bei ihnen bedanken.

Wie gut das bei den Selmern ankommt, zeigt sich an diesem Abend, der Zuspruch ist eindeutig.

Insgesamt rund 23.000 Besucher hat das Freibad Selm in dieser Saison gehabt. Damit liege das Freibad Selm „ein ganzes Stück“ über der Durchschnittsbesucherzahl von 16.000 bis 17.000, hatte die Gesellschaft gegenüber dieser Redaktion nach Saisonende mitgeteilt.

Lesen Sie jetzt