Dr. Gerd Dethlefs, Kurator vom LWL-Museum in Münster, hat im Interview Details zur neuen Freiherr-vom-Stein-Ausstellung im Schloss Cappenberg verraten.
Dr. Gerd Dethlefs, Kurator vom LWL-Museum in Münster, hat im Interview Details zur neuen Freiherr-vom-Stein-Ausstellung im Schloss Cappenberg verraten. © Marie Rademacher
Video

Freiherr vom Stein in Gemälde vom Tod Barbarossas: Wie kam es dazu?

Der Kammerdiener Johann und das Dienstmädchen Luise führen in Schloss Cappenberg durch die neue Dauerausstellung zum Leben vom Freiherr vom Stein. Der Kurator verrät in Interview, warum.

Nicht nur Geschichte präsentieren – sondern Geschichte interessant präsentieren: Das will der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) mit seiner neuen Dauerausstellung zum Leben vom Freiherrn vom Stein. Am Freitag (8. April) öffnet sie im Schloss Cappenberg. Dr. Gerd Dethlefs hat uns im Interview vorab verraten, was die Ausstellung besonders macht. Und, warum in dem großen Gemälde vom Tod Barbarossas der Freiherr vom Stein auftaucht.

Ihre Autoren
Redaktionsleiterin
Leiterin des Medienhauses Lünen Wer die Welt begreifen will, muss vor der Haustür anfangen. Darum liebe ich Lokaljournalismus. Ich freue mich jeden Tag über neue Geschichten, neue Begegnungen, neue Debatten – und neue Aha-Effekte für Sie und für mich. Und ich freue mich über Themenvorschläge für Lünen, Selm, Olfen und Nordkirchen.
Zur Autorenseite
Redakteurin
Ich mag Geschichten. Lieber als die historischen und fiktionalen sind mir dabei noch die aktuellen und echten. Deshalb bin ich seit 2009 im Lokaljournalismus zu Hause.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.