Frühlingserwachen in der Overbergschule

Video und Fotos der Projektwoche

In der Selmer Overbergschule ist Frühlingserwachen. So lautet das Motto der laufenden Projektwoche, die am Samstag, 25. April, in den Tag der offenen Tür mit gleichzeitigem Klamöttchenmarkt mündet. Zum Auftakt haben wir am Montag bei den vierten Klassen zugeschaut und haben Fotos und ein Video dazu.

SELM

, 20.04.2015, 14:46 Uhr / Lesedauer: 1 min
Was Claudia Lohmann erzählte, fand bei den Schülern offene Ohren.

Was Claudia Lohmann erzählte, fand bei den Schülern offene Ohren.

14 Klassen beschäftigen sich zurzeit mit dem Frühlingserwachen. Sie spielen Spiele, die draußen gut machbar sind. Sie basteln, werkeln, lassen ihrer Fantasie freien Lauf. Und sie beschäftigen sich mit heimischen Pflanzen. Viertklässler sind klassenübergreifend damit beschäftigt, sich um Pflanzen zu kümmern, die sie schon vor den Osterferien gesät und in den Osterferien gegossen haben. Am Montag war Claudia Lohmann von der Gärtnerei Lohmann aus Olfen-Vinnum bei den Viertklässlern der Selmer Grundschule. Sie beantwortete Fragen. Und davon hatten die Kinder reichlich.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Frühlingserwachen in der Overbergschule

In der Selmer Overbergschule ist Frühlingserwachen. So lautet nämlich das Motto der laufenden Projektwoche, die am Samstag, 25. April, in den Tag der offenen Tür mit gleichzeitigem Klamöttchenmarkt mündet. Wir haben beim Auftakt vorbeigeschaut.
20.04.2015
/
Schülern und Claudia Lohmann macht die Projektwoche Spaß.© Foto: Arndt Brede
Es sprießt schon in den Pflanztöpfen.© Foto: Arndt Brede
Zarte Pflänzchen wollen behutsam behandelt werden.© Foto: Arndt Brede
Klassenlehrer Tim Seiler dokumentiert die Projekttage.© Foto: Arndt Brede
Klassenlehrer Tim Seiler hatte sich in das Thema Pflanzen eingelesen und glänzte mit fachkundigen Äußerungen.© Foto: Arndt Brede
Frühlingserwachen auch an den Fenstern der Overbergschule.© Foto: Arndt Brede
Es blüht in der Overbergschule, auch an den Fenstern.© Foto: Arndt Brede
Unübersehbar: Die Plakate mit der Einladung zum Frühlingserwachen an der Overbergschule.© Foto: Arndt Brede
Sonnenblumen gehören zu den beliebtesten Pflanzen.© Foto: Arndt Brede
Die Schüler machten sich aufmerksam Norizen.© Foto: Arndt Brede
Vor den Osterferien haben die Viertklässler schon mal Pflanzen gesät.© Foto: Arndt Brede
Sorgfältig haben die Kinder die Pflanztöpfe beschriftet.© Foto: Arndt Brede
Die Viertklässler beschäftigen sich mit dem Them,a Pflanzen.© Foto: Arndt Brede
Vorsichtig präsentieren die Kinder, was sie gesät haben.© Foto: Arndt Brede
Clausia Lohmann stand den Schülern Rede und Antwort.© Foto: Arndt Brede
Aufmerksam hörten die Schülerinnen, was Fachfrau Claudia Lohmann ihnen zu erzählen hatte.© Foto: Arndt Brede
Das Interesse der Schüler an der Projektwoche ist groß.© Foto: Arndt Brede
Was die Kinder gehört hatten, schrieben sie auf, um es später umsetzen zu können.© Foto: Arndt Brede
Warum ist Chili so scharf? Diese und anderen Fragen hatten sich die Viertklässler für den Besuch von Claudia Lohmann notiert.© Foto: Arndt Brede
Die Schüler hatten sich gut auf die Projektwoche vorbereitet.© Foto: Arndt Brede
Klassenlehrer Tim Seiler mischte sich gern unter seine Schüler.© Foto: Arndt Brede
Die Viertklässler notierten sich, mit welchen Pflanzen sie sich beschäftigen wollen.© Foto: Arndt Brede
Claudia Lohmann auf Augenhöhe mit den Grundschülern.© Foto: Arndt Brede
Claudia Lohmann erklärte, was wichtig ist, wenn man Pflanzen ziehen möchte.© Foto: Arndt Brede
Was Claudia Lohmann erzählte, fand bei den Schülern offene Ohren.© Foto: Arndt Brede
Offenbar macht die Projektwoche Spaß.
Dieser Strauch wird bald Minigurken tragen.© Foto: Arndt Brede
Der Tatendrang ist bei den Schülern sichtbar.© Foto: Arndt Brede
Dieser Schüler beweist es: Selm bewegt sich, und die Overbergschule auch.© Foto: Arndt Brede
Tim Seiler, Klassenlehrer der 4d der Overbergschule Selm.
Mit Elternhilfe soll eine Klasse renoviert werden. Auch eine Art Frühlingserwachen.© Foto: Arndt Brede
Eltern bereiten eine Renovierungsaktion in einer Klasse vor.© Foto: Arndt Brede
Sauberkeit gehört irgendwie zum Frühlingserwachen dazu.© Foto: Arndt Brede
Schlagworte

Im Vorfeld der Projektwoche hatten sie sich intensiv vorbereitet. „Wo sollte Paprika stehen?“, fragte ein Junge. Claudia Lohmann blieb die Antwort nicht schuldig: „Am besten sonnig, sonst werden die Früchte nicht reif.“ Selbst gezogene Minigurken waren auch ein Thema. Sie sind noch nicht wirklich am Strauch im kleinen Topf zu sehen. Aber die Kinder wollten schon wissen, wann man sie essen kann. Das wird aber noch einige Zeit dauern.

Was genau ist Sinn der Woche? Ein Klassenlehrer gibt die Antwort.

Projektwoche mündet im Tag der offenen Tür
Der Tag der offenen Tür mit gleichzeitigem Klamöttchenverkauf läuft am Samstag, 25. April, von 10 bis 13 Uhr in der Schule an der Kreisstraße und auf dem Außengelände. An diesem Tag präsentieren die Overbergschüler ihre Beiträge zur Projektwoche.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt