Für junges Quintett beginnt die Ausbildung bei der Stadt Selm

Ausbildung

Am 1. September haben neue Auszubildende ihre Arbeit bei der Selmer Stadtverwaltung aufgenommen. Ein Detail dabei hat selbst die Selmer Beigeordnete Sylvia Engemann ins Erstaunen versetzt.

Selm

, 02.09.2020, 08:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Fünf neue Auszubildende Antonia Isermann (v.v.l.), Emma Georg, Paulina Schulz, Naira Pieper und Sebastian Kinner haben am 1. September ihre Ausbildung bei der Stadt Selm begonnen. Personalrätin Brigitte Althoff-Rörig (h.v.l.), Beigeordnete Sylvia Engemann und die Leiterin der Zentralen Dienste Jutta Röttger hießen die Azubis willkommen.

Fünf neue Auszubildende Antonia Isermann (v.v.l.), Emma Georg, Paulina Schulz, Naira Pieper und Sebastian Kinner haben am 1. September ihre Ausbildung bei der Stadt Selm begonnen. Personalrätin Brigitte Althoff-Rörig (h.v.l.), Beigeordnete Sylvia Engemann und die Leiterin der Zentralen Dienste Jutta Röttger hießen die Azubis willkommen. © Malte Woesmann / Stadt Selm

Gleich fünf neue Auszubildende haben am 1. September ihren Dienst bei der Stadtverwaltung Selm angetreten. „Ich weiß nicht, wie lange es her ist, dass wir so viele Auszubildende auf einmal eingestellt haben“, betonte Beigeordnete Sylvia Engemann bei der Begrüßung der neuen Mitarbeiter.

Ihre Ausbildung zu Verwaltungsfachangestellten haben Emma Georg und Paulina Schulz begonnen. Die Ausbildung Bachelor of Laws haben Naira Pieper, Antonia Isermann sowie Sebastian Kinner begonnen.

Sylvia Engemann, die Leiterin der Zentralen Dienste Jutta Röttger sowie Personalrätin Brigitte Althoff-Rörig hießen die neuen Auszubildenden willkommen. Die Auszubildenden werden in den kommenden drei Jahren sowohl innerhalb der Verwaltung als auch an der Berufsschule beziehungsweise Fachhochschule auf den Dienst in der Stadtverwaltung vorbereitet. Dabei werden sie die unterschiedlichen Bereiche der Verwaltung kennen lernen.

Neues Verfahren läuft

Die Stadt Selm bietet ab dem 1. September 2021 für den Beruf des Verwaltungsfachangestellten Ausbildungsplätze an: Voraussetzung dafür seien unter anderem die Fachoberschulreife und eine erfolgreiche Teilnahme an einem Auswahlverfahren.

Bewerber sollten bis zum 30. September 2020 eine kurze E-Mail an bewerbung@stadtselm.de schicken. Sie erhalten dann laut Stadtverwaltung spätestens am folgenden Arbeitstag als Antwort einen Link, mit dem sie ihre Bewerbung datengeschützt hochladen können. Die Frist für das Hochladen endet am 7. Oktober 2020.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt