Für sechs BVB-Fans geht es mit dem Wohnmobil nach Madrid

Champions-League-Rückspiel

Nur noch ein Spiel steht Borussia Dortmund vor dem Finale in der Champions-League bevor. Dienstag wollen die Borussen den Einzug ins Endspiel klar machen: Mit dabei sind dann auch sechs Selmer. Den Weg nach Madrid müssen sie aber erst noch antreten.

SELM

von Von Malte Woesmann

, 27.04.2013, 15:01 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sonntag starteten Dirk Salewski, Björn Meder, Erich Szigeti, Uwe Bänsch und Markus Kapp nach Madrid. Wohin die Reise anschließend gehen soll, wissen alle ganz genau: nach London ins Finale.

Sonntag starteten Dirk Salewski, Björn Meder, Erich Szigeti, Uwe Bänsch und Markus Kapp nach Madrid. Wohin die Reise anschließend gehen soll, wissen alle ganz genau: nach London ins Finale.

 Den Optimismus hat sich die Selmer Reisegruppe auch auf T-Shirts drucken lassen. "Road to Wembley" steht da. Genau dorthin soll nämlich die nächste Tour führen. "Der Bus ist schon gebucht", sagt Markus Kapp. Er tippt auf ein 1:1 im Rückspiel - das würde reichen für den Finaleinzug.  Zunächst geht es aber nach Madrid. Knapp 1.900 Kilometer legt das Sextett zurück - eine Strecke. Über Paris, Bourdeaux und einer Zwischenübernachtung in Biaritz ist das Ziel in Madrid. Dienstagabend sind alle dann hautnah im Stadion dabei und fiebern mit ihrem BVB.

Über den Fanclub waren sie an die Karten gekommen. Weitere Mitglieder fliegen nach Madrid, stoßen dort zur Wohnmobilreisegruppe. Die Planungen stehen also, nur eins müssen die Fans noch auslosen: die Belegung der Betten im Wohnmobil. 

Lesen Sie jetzt