Mit Fotostrecke: Gasthaus Suer öffnete noch einmal für Karnevalsparty in Selm

rnKarneval in Selm

Als es draußen regnerisch und kalt wurde am Karnevalssamstag, strömten Selms Närrinnen und Narren nicht nur ins Festzelt auf dem Campus, sondern auch in ihr lange vermisstes Wohnzimmer.

Selm

, 23.02.2020, 11:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Tanz im Saal, Gedränge an der Theke und Stau vor der Eingangstür: Dass die eigentlich seit Ende 2019 geschlossene Traditionsgaststätte Suer zu Karneval noch einmal öffnen würde, ließen sich die Selmer Närrinnen und Narren nicht zweimal sagen. Sie strömten nach dem Umzug in Mengen in die Kneipe in der Altstadt.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Die letzte Karnevalsparty bei Suer

Noch einmal hat sich das Gasthaus Suer als Karnevals-Hotspot von Selm erwiesen. Zahlreiche Närrinnen und Narren feierten nach dem Umzug in der Altstadt.
23.02.2020
/
Eine Gelegenheit, die so nicht wieder kommt: Noch einmal hatte das Gasthaus Suer geöffnet zur traditionellen Karnevalsparty am Samstag. Das wollten sich viele nicht entgehen lassen. Es war rappelvoll.© Sylvia vom Hofe
Eine Gelegenheit, die so nicht wieder kommt: Noch einmal hatte das Gasthaus Suer geöffnet zur traditionellen Karnevalsparty am Samstag. Das wollten sich viele nicht entgehen lassen. Es war rappelvoll.© Sylvia vom Hofe
Eine Gelegenheit, die so nicht wieder kommt: Noch einmal hatte das Gasthaus Suer geöffnet zur traditionellen Karnevalsparty am Samstag. Das wollten sich viele nicht entgehen lassen. Es war rappelvoll.© Sylvia vom Hofe
Eine Gelegenheit, die so nicht wieder kommt: Noch einmal hatte das Gasthaus Suer geöffnet zur traditionellen Karnevalsparty am Samstag. Das wollten sich viele nicht entgehen lassen. Es war rappelvoll.© Sylvia vom Hofe
Eine Gelegenheit, die so nicht wieder kommt: Noch einmal hatte das Gasthaus Suer geöffnet zur traditionellen Karnevalsparty am Samstag. Das wollten sich viele nicht entgehen lassen. Es war rappelvoll.© Sylvia vom Hofe
Eine Gelegenheit, die so nicht wieder kommt: Noch einmal hatte das Gasthaus Suer geöffnet zur traditionellen Karnevalsparty am Samstag. Das wollten sich viele nicht entgehen lassen. Es war rappelvoll.© Sylvia vom Hofe
Eine Gelegenheit, die so nicht wieder kommt: Noch einmal hatte das Gasthaus Suer geöffnet zur traditionellen Karnevalsparty am Samstag. Das wollten sich viele nicht entgehen lassen. Es war rappelvoll.© Sylvia vom Hofe
Eine Gelegenheit, die so nicht wieder kommt: Noch einmal hatte das Gasthaus Suer geöffnet zur traditionellen Karnevalsparty am Samstag. Das wollten sich viele nicht entgehen lassen. Es war rappelvoll.© Sylvia vom Hofe
Eine Gelegenheit, die so nicht wieder kommt: Noch einmal hatte das Gasthaus Suer geöffnet zur traditionellen Karnevalsparty am Samstag. Das wollten sich viele nicht entgehen lassen. Es war rappelvoll.© Sylvia vom Hofe
Eine Gelegenheit, die so nicht wieder kommt: Noch einmal hatte das Gasthaus Suer geöffnet zur traditionellen Karnevalsparty am Samstag. Das wollten sich viele nicht entgehen lassen. Es war rappelvoll.© Sylvia vom Hofe
Eine Gelegenheit, die so nicht wieder kommt: Noch einmal hatte das Gasthaus Suer geöffnet zur traditionellen Karnevalsparty am Samstag. Das wollten sich viele nicht entgehen lassen. Es war rappelvoll.© Sylvia vom Hofe
Eine Gelegenheit, die so nicht wieder kommt: Noch einmal hatte das Gasthaus Suer geöffnet zur traditionellen Karnevalsparty am Samstag. Das wollten sich viele nicht entgehen lassen. Es war rappelvoll.© Sylvia vom Hofe
Eine Gelegenheit, die so nicht wieder kommt: Noch einmal hatte das Gasthaus Suer geöffnet zur traditionellen Karnevalsparty am Samstag. Das wollten sich viele nicht entgehen lassen. Es war rappelvoll.© Sylvia vom Hofe
Eine Gelegenheit, die so nicht wieder kommt: Noch einmal hatte das Gasthaus Suer geöffnet zur traditionellen Karnevalsparty am Samstag. Das wollten sich viele nicht entgehen lassen. Es war rappelvoll.© Sylvia vom Hofe
Eine Gelegenheit, die so nicht wieder kommt: Noch einmal hatte das Gasthaus Suer geöffnet zur traditionellen Karnevalsparty am Samstag. Das wollten sich viele nicht entgehen lassen. Es war rappelvoll.© Sylvia vom Hofe
Eine Gelegenheit, die so nicht wieder kommt: Noch einmal hatte das Gasthaus Suer geöffnet zur traditionellen Karnevalsparty am Samstag. Das wollten sich viele nicht entgehen lassen. Es war rappelvoll.© Sylvia vom Hofe
Eine Gelegenheit, die so nicht wieder kommt: Noch einmal hatte das Gasthaus Suer geöffnet zur traditionellen Karnevalsparty am Samstag. Das wollten sich viele nicht entgehen lassen. Es war rappelvoll.© Sylvia vom Hofe
Eine Gelegenheit, die so nicht wieder kommt: Noch einmal hatte das Gasthaus Suer geöffnet zur traditionellen Karnevalsparty am Samstag. Das wollten sich viele nicht entgehen lassen. Es war rappelvoll.© Sylvia vom Hofe
Eine Gelegenheit, die so nicht wieder kommt: Noch einmal hatte das Gasthaus Suer geöffnet zur traditionellen Karnevalsparty am Samstag. Das wollten sich viele nicht entgehen lassen. Es war rappelvoll.© Sylvia vom Hofe
Eine Gelegenheit, die so nicht wieder kommt: Noch einmal hatte das Gasthaus Suer geöffnet zur traditionellen Karnevalsparty am Samstag. Das wollten sich viele nicht entgehen lassen. Es war rappelvoll.© Sylvia vom Hofe
Eine Gelegenheit, die so nicht wieder kommt: Noch einmal hatte das Gasthaus Suer geöffnet zur traditionellen Karnevalsparty am Samstag. Das wollten sich viele nicht entgehen lassen. Es war rappelvoll.© Sylvia vom Hofe
Eine Gelegenheit, die so nicht wieder kommt: Noch einmal hatte das Gasthaus Suer geöffnet zur traditionellen Karnevalsparty am Samstag. Das wollten sich viele nicht entgehen lassen. Es war rappelvoll.© Sylvia vom Hofe
Eine Gelegenheit, die so nicht wieder kommt: Noch einmal hatte das Gasthaus Suer geöffnet zur traditionellen Karnevalsparty am Samstag. Das wollten sich viele nicht entgehen lassen. Es war rappelvoll.© Sylvia vom Hofe
Eine Gelegenheit, die so nicht wieder kommt: Noch einmal hatte das Gasthaus Suer geöffnet zur traditionellen Karnevalsparty am Samstag. Das wollten sich viele nicht entgehen lassen. Es war rappelvoll.© Sylvia vom Hofe
Eine Gelegenheit, die so nicht wieder kommt: Noch einmal hatte das Gasthaus Suer geöffnet zur traditionellen Karnevalsparty am Samstag. Das wollten sich viele nicht entgehen lassen. Es war rappelvoll.© Sylvia vom Hofe
Eine Gelegenheit, die so nicht wieder kommt: Noch einmal hatte das Gasthaus Suer geöffnet zur traditionellen Karnevalsparty am Samstag. Das wollten sich viele nicht entgehen lassen. Es war rappelvoll.© Sylvia vom Hofe

Zapfen und Servieren im Akkord: Trotz ihrer zusätzliche Kräfte, die sie und ihr Mann Stefan Suer für diesen Tag engagiert haben, gibt es für Mary Suer keinen freien Augenblick. Es herrscht Hochbetrieb: keine Gelegenheit zu erzählen, wie sich die ersten Wochen des Ruhestands anfühlen.

Jetzt lesen

Obwohl: Auch wenn das Ehepaar Suer erstmals nach mehr als 30 Jahren nicht mehr täglich hinterm Tresen und in der Küche steht. Wirklich aufgehört zu arbeiten haben die beiden noch nicht.

Anlässlich von Beerdigungen öffnen sie noch, um die Trauergesellschaften zu bewirten. Dann stehen lange Tischreihen im Saal, wo an diesem Karnevalssamstag alles ausgeräumt ist: Platz zum Tanzen. Trotz des Gedränges schieben sich Astronauten und Feen, Haudegen und Prinzessinnen übers Parkett.

Jetzt lesen

Am Karnevalssonntag sind die Lichter wieder aus im Gasthaus im Herzen der Altstadt. Die Entwicklungsgesellschaft der Stadt hat die Gaststätte gepachtet und setzt sich dafür ein, dass bis Juni ein neuer Betreiber das Lokal übernimmt, damit Selms Wohnzimmer wieder regelmäßig geöffnet ist.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt