Selmer Rock-Pop-Schlagernacht

Giovanni Zarrella ist der Stargast der Selmer Rock-Pop-Schlagernacht

Es war lange ein gut gehütetes Geheimnis: Wer wird Stargast der Selmer Rock-Pop-Schlagernacht am 2. Oktober? Jetzt steht der Name fest. Der Promi kann nicht nur singen, sondern auch tanzen.
Giovanni Zarrella ist der Stargast der Selmer Rock-Pop-Schlagernacht am 2. Oktober.
Giovanni Zarrella ist der Stargast der Selmer Rock-Pop-Schlagernacht am 2. Oktober. © picture alliance/dpa

Er ist Musiker, Sänger, Teilnehmer der Tanzshow Let‘s dance und bald auch Showmoderator. Er ist also durchaus so etwas wie ein Promi. Kein Wunder also, dass die Stadt Selm auf ihn als Zugpferd für ein neues Veranstaltungsformat gekommen ist, das in diesem Herbst in Selm Premiere feiern wird. Giovanni Zarrella soll am 2. Oktober die Bühne vor dem Bürgerhaus Selm als Stargast der Selmer Rock-Pop-Schlagernacht betreten. Das teilt die Stadt Selm mit. Diese Nachricht hätte zu keinem besseren Zeitpunkt öffentlich werden können. Zarella erhält ab dem 11. September seine eigene Show im ZDF.

Am Samstag, 11. September 2021, 20.15 Uhr, feiert Giovanni Zarrella nämlich sein Debüt als Moderator seiner eigenen Musikshow im ZDF. Die groß angelegte dreistündige Liveshow wird ganz auf den erfolgreichen Sänger und Moderator zugeschnitten sein und seinen Namen tragen. Nur wenig später ist Zarrella dann der Stargast der Selmer Rock-Pop-Schlagernacht.

Ex-Sänger von Bro’Sis

Der ehemalige Sänger der Gruppe „Bro’Sis“, der seit einigen Jahren solo viele Erfolge feiert, tritt bei der Rock-Pop-Schlagernacht am Samstag, 2. Oktober, auf dem Willy-Brandt-Platz auf. „Ich bin stolz, dass wir so einen namhaften Künstler für unser Event verpflichten konnten. Giovanni Zarrella sowie die weiteren Künstler werden sicherlich für viel Unterhaltung sorgen“, sagt Bürgermeister Thomas Orlowski.

Neben Zarrella treten Dirk Neuenfels (DJ DNF), Ina Colada sowie die Band Lecker Nudelsalat auf. Dirk Neuenfels ist seit Jahren ein gern gesehener Gast bei den Selmer Stadtfesten und überzeugte bei seinen DJ-Sets und als Moderator. Ina Colada war beim Stadtfest 2019 auf dem Campus ebenfalls schon einmal als Künstlerin in Selm und heizte den Zuschauern mit ihren Stimmungshits ein. Die Band Lecker Nudelsalat steht für Klassiker der 70er, 80er und 90er Jahre und vor allem für aktuelle Dance- und Charthits.

Kartenvorverkauf läuft

  • Ab sofort gibt es an den Vorverkaufsstellen die Tickets für die Veranstaltung zu kaufen. Tickets kosten 20 Euro im Vorverkauf und 25 Euro an der Abendkasse.
  • Für die Veranstaltung gilt die „3G-Regel“. Das heißt, Zutritt erhalten nur Personen, die einen Nachweis einer Impfung, Genesung oder einen aktuell gültigen negativen Corona-Test vorzeigen können.
  • Für die Rückverfolgbarkeit muss das Tickt mit seinen persönlichen Daten ausgefüllt zu der Veranstaltung mitgebracht werden. „Wir werden das Hygienekonzept an die jeweils geltenden Vorgaben anpassen. Wir hoffen, dass wir mit unseren Maßnahmen für ein unbeschwertes Fest nach so langer Zeit sorgen können“, erklärt Thomas Orlowski.
  • Sollte das Fest kurzfristig aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden müssen, erhalten alle Käufer den Eintrittspreis der Karten zurückerstattet.
  • Vorverkaufsstellen sind: Bürgerhaus Selm, Amtshaus Bork, Volksbank-Filiale Kreisstraße Selm, Sparkassen-Filiale Kreisstraße Selm, Kaufhaus Knümann, Tankstelle Vernekohl Bork, HEM-Tankstelle Selm, Dorfladen Cappenberg.
  • Die Karten sollten an den Vorverkaufsstellen in bar bezahlt werden.
  • Infos auch unter www.selm.de

Giovanni Zarrella ist mit seinem Soloalbum „Ciao“ seit mehreren Monaten erfolgreich in den Charts vertreten, heißt es von Seiten der Stadt. Und: Seine ins Italienisch überführten deutschen Hits werden einem großen Publikum bekannt sein aber auch neue Facetten der Hits aufzeigen. „Die Bandbreite der Musik ist also groß und für jeden Geschmack und jedes Alter etwas dabei“, urteilt Selms Bürgermeister Thomas Orlowski.

Giovanni Zarrella wurde 1978 als erstes Kind von Clementina und Bruno Zarrella in Hechingen geboren. Wie seine Schwester und sein Bruder wuchs er zweisprachig deutsch-italienisch auf. Bereits in jungen Jahren nahm er Klavier und Orgelunterricht, mit 15 Gesangsunterricht. In den frühen 1990er Jahren lebte er mit seiner Familie in Italien. Er besitzt die italienische Staatsbürgerschaft, nicht aber die deutsche. Im Alter von 16 Jahren gründete er seine erste Band Brotherhood. 1995 hat er an der Realschule Hechingen die mittlere Reife erlangt. Nach dem Erwerb der Fachhochschulreife machte er eine Lehre zum IT-Systemkaufmann. Danach wechselte er in den Vertrieb von Hugo Boss.

Am 10. Oktober 2001 nahm Zarrella zusammen mit 1702 weiteren Bewerbern in Stuttgart an einem Casting für die Sendung Popstars teil. In einer Sondersendung am 11. November 2001 wurde Zarrella in die Band Bro’Sis gewählt. Bro’Sis bestand bis 2006.

Zuletzt ließ Zarrella mit einem vierten Platz in der RTL-Tanzshow Let‘s dance aufhorchen.

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.