Heinz Cymontkowski gehört zu den wenigen, die laut gegen das Bauvorhaben an der Kreisstraße Position beziehen – und das schon seit fünf Jahren.
Heinz Cymontkowski gehört zu den wenigen, die laut gegen das Bauvorhaben an der Kreisstraße Position beziehen - und das schon seit fünf Jahren. © Sylvia vom Hofe
Flächennutzungsplanänderung

Heinz Cymontkowski: Bevorstehender Abriss in Selm „tut mir einfach weh“

Seitdem die Stadt 2017 acht Häuser an der Kreisstraße gekauft hat, ist keine Ruhe eingekehrt. Sind Abriss und Neubau vernünftig? Einer, der seit fünf Jahren „Nein“ sagt, ist Heinz Cymontkowski.

Bei Sonnenschein strahlen die blassen Farben manchmal wieder. Und die Ornamente der Stuckfassade bekommen im Spiel von Licht und Schatten eine lebhafte Struktur. Dann lässt sich für einen Moment vergessen, dass die acht Häuser an der Kreisstraße seit dem Jahreswechsel 2021/22 leer stehen. Und einige Fenster schief in den Angeln hängen. Bei schönem Wetter lässt sich gerne glauben, was Heinz Cymontkowski sagt: „Die Kreisstraße hier war einmal so etwas wie die Selmer Kö“: eine Flaniermeile in den 1920er-Jahren, gesäumt von repräsentativen Wohn- und Geschäftshäusern. Die Mehrheit des Stadtrates hat einen Schlechtwetter-Blick auf die Häuser. Sie sieht nur Bruchbuden, die möglichst schnell für Neues weichen sollen. In der jüngsten Ratssitzung fiel dazu der passende Beschluss – zu Cymontkowskis Bedauern.

Piekenbrock: Zustimmung „mit der Faust in der Tasche“

CDU-Fraktionsvorsitzende: „Zahnpasta nicht zurückdrücken“

Ten Brinke beginnt, wenn Baugenehmigung vorliegt

Über die Autorin
Redaktionsleiterin
Leiterin des Medienhauses Lünen Wer die Welt begreifen will, muss vor der Haustür anfangen. Darum liebe ich Lokaljournalismus. Ich freue mich jeden Tag über neue Geschichten, neue Begegnungen, neue Debatten – und neue Aha-Effekte für Sie und für mich. Und ich freue mich über Themenvorschläge für Lünen, Selm, Olfen und Nordkirchen.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.