Ein Einbrecher hat am Dienstag (13. Oktober) den Baumarkt an der Lüdinghauser Straße in Selm zum Ziel gehabt. Die Polizei konnte den Mann noch in der Nähe schnappen. © Foto: Theo Wolters
Harter Lockdown

Hellweg-Baumarkt im Lockdown: Nicht für alle bleiben Türen geschlossen

Wer in Selm Heimwerkern will, muss auf die schnelle Tour durch den Hellweg-Baumarkt für einen Eimer Farbe oder neue Schrauben verzichten. Es gibt dennoch eine Möglichkeit dort einzukaufen.

Während die Baumärkte im ersten Lockdown noch geöffnet hatten und fleißig von Heimwerkern genutzt wurden, die ihren Urlaub im Garten oder mit der Malerrolle im Wohnzimmer verbracht hatten, bleiben sie dieses Mal geschlossen. Das Land NRW erklärt dazu: „Der Betrieb von Bau- und Gartenbaumärkten ist nur zur Versorgung von Gewerbetreibenden zulässig. Anderen Personen darf der Zutritt nicht gestattet werden.“

Über die Autorin
Redakteurin
Jahrgang 2000. Ist in Bergkamen aufgewachsen und nach Dortmund gekommen, um die große, weite Welt zu sehen. Überzeugte Europäerin mit einem Faible für Barockmusik, Politik und spannende Geschichten
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.