Hier können Selmer vielleicht bald einkaufen

An der Kreisstraße

An der Selmer Kreisstraße könnte sich bald ein großer Einzelhandel niederlassen – da, wo zurzeit noch das Autohaus Rüschkamp und die Aral-Tankstelle sind. Laut Bürgermeister gibt es bereits eine Einigung mit Rüschkamp und seinen Gesellschaftern, die den Standort verlagern wollen.

SELM

, 18.01.2017, 18:34 Uhr / Lesedauer: 1 min
Hinter den rotweißen Baken befindet sich das neue Rüschkamp-Grundstück.

Hinter den rotweißen Baken befindet sich das neue Rüschkamp-Grundstück.

Autohaus und Tankstelle werden nur wenige hundert Meter weiter ziehen – zum bislang auf den Acker führenden Zweig des neuen Kreisverkehrsplatzes mit der Kreisstraße und dem Zeche-Hermann-Wall.

„Ich gehe davon aus, dass wir 2018 erste Bauarbeiten dort erleben werden. Wenn die abgeschlossen sind, werden dann die ersten Veränderungen am alten Standort folgen können“, so Bürgermeister Mario Löhr. Es sehe zurzeit so aus, dass es Investoren gäbe, die in den Vertrag über das frei werdende Erbpachtgrundstück der evangelischen Kirche einsteigen wollten. Joan Hendrik Rüschkamp mochte sich am Mittwoch noch nicht zu dem Vorhaben äußern.

Ausbau über eine Länge von 600 Metern

Für Bürgermeister Löhr sind der geplante Rüschkamp-Umzug und die Ansiedlung eines großen Einzelhandels wichtige Schritte, damit die Kreisstraße attraktiver wird – zusätzlich zum Umbau der Straße, der im März beginnen soll. Der Ausbau in drei Bauabschnitten erstreckt sich über eine Länge von 600 Metern. Die Fahrbahn wird enger, dafür werden die Geh- und Radwege breiter: mehr Platz zum Flanieren. Außerdem sind zwei neue Kreisverkehre geplant.

Der erste Abschnitt beginnt nach dem Karnevalsumzug in Selm in Höhe des dm-Marktes auf der Kreisstraße und führt bis hinter die Einmündung Beifanger Weg / Landsbergstraße. 

Zur Geschichte von Rüschkamp
1957 öffnet das 1825 in Seppenrade gegründete Unternehmen Rüschkamp in Selm eine Werkstatt mit Tankstelle.
1972 folgt die Errichtung eines modernen Opel-Autohauses mit angeschlossener Tankstelle in Selm: nach Lüdinghausen und Lünen der dritten Standort. Seit 2012 sind es fünf Sandorte.
1994 wird die Tankstelle in Selm zu einer modernen Aral-Großtankstelle erweitert.
2002 öffnet Rüschkamp eine Erdgas-Zapfsäule auf dem Gelände der L2007 öffnet das Unternehmen in Selm unter dem Dach von Aral die erste LPG-Zapfsäule in Deutschland. 

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt