Zurzeit ein Renner: die Alles-wird-gut-Kerze, die Noemi Sandmann von „Träumen und Spielen“ in die Kamera hält.
Zurzeit ein Renner: die Alles-wird-gut-Kerze, die Noemi Sandmann von "Träumen und Spielen" in die Kamera hält. © Sylvia vom Hofe
Corona-Krise

Ideen statt Schockstarre: Einzelhändler aus Selm planen den Lockdown

Den Kopf in den Sand stecken wegen des harten Lockdowns kommt für Selmer Einzelhändler nicht in Frage. Sie arbeiten jetzt schon daran, Kundinnen und Kunden auch dann weiter zu versorgen.

Michaela König will nicht aufs Foto. Auf keinen Fall. Die langen Tage und kurzen Nächte stecken ihr in den Knochen, sagt sie. Die Eigentümerin des Geschenkartikel- und Deko-Geschäfts „My Home“ in der Selmer Altstadt schläft zurzeit wenig. Nicht, weil sie vor Corona-Sorgen nachts wach liegen würde, sondern weil sie so viel arbeitet – gegen Corona.

Durchstarten statt depressiv werden

Seit fünf Wochen von 9 bis 21 Uhr geöffnet, manchmal noch länger

„Ich bin stolz, wenn ich sehe, was plötzlich alles klappt“

Puppe Ilselotte als Auslieferin ist der Star

Über die Autorin
Redaktionsleiterin
Leiterin des Medienhauses Lünen Wer die Welt begreifen will, muss vor der Haustür anfangen. Darum liebe ich Lokaljournalismus. Ich freue mich jeden Tag über neue Geschichten, neue Begegnungen, neue Debatten – und neue Aha-Effekte für Sie und für mich. Und ich freue mich über Themenvorschläge für Lünen, Selm, Olfen und Nordkirchen.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.