Dr. Antje Münzenmaier aus Selm nimmt gerade eine Impfmüdigkeit wahr. Und sorgt sich darum, dass das gefährlich werden könnte.
Dr. Antje Münzenmaier aus Selm nimmt gerade eine Impfmüdigkeit wahr. Und sorgt sich darum, dass das gefährlich werden könnte. © Marie Rademacher (Archiv)
Impfungen von über 80-Jährigen

Impfvorstoß Selmer Ärzte: „Wo ein engagierter Wille ist, ist auch ein Weg“

Mit seiner Idee, dass Hausärzte Patienten über 80 gegen Corona impfen sollen, möchte der Borker Arzt Matthias Schröder die Selmer Hausärzte ins Boot holen. Der Wille dazu ist bei Ärzten da.

Die Tatsache, dass Patienten über 80 zwar bevorzugt gegen Corona geimpft werden sollen, aber oft nicht oder nur schwer zum für Selm zuständigen Impfzentrum kommen, hat den Borker Mediziner Matthias Schröder dazu veranlasst, eine Initiative zu starten. Sie soll möglichst alle Selmer Hausärzte einschließen. Die Idee: Hausärzte impfen die betreffenden Patienten in ihren Praxen, während die Kollegen die anderen Patienten dieses Hausarztes versorgen.

„Die einzelne Praxis kennt ihre Patienten“

Es muss gescheit organisiert sein

Bürgermeister: Ich begrüße die Initiative

Über den Autor
Redakteur
Ich finde meine Themen auf der Straße und bin deshalb gerne unterwegs.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.