Sophie Volkmer hat bei Jugend musiziert auf Bundesebene den zweiten Preis gewonnen. Dabei war nicht die Geige ihr Instrument – wie in diesem Bild – sondern die Bratsche.
Sophie Volkmer hat bei Jugend musiziert auf Bundesebene den zweiten Preis gewonnen. Dabei war nicht die Geige ihr Instrument - wie in diesem Bild - sondern die Bratsche. © Mahad Theurer
Jugend musiziert

Junge Geigerin aus Selm trat mit Bratsche bei Bundeswettbewerb an

Die 14-jährige Violinistin Sophie Volkmer aus Selm ist bei „Jugend musiziert“ auf Bundesebene mit einem Instrument angetreten, das sie nicht gelernt hat. Wie das geklappt hat, hat sie uns erzählt.

Im Wohnzimmer der Familie Volkmer stehen gleich mehrere Instrumente. Das Klavier, an dem auch die 14-jährige Sophie regelmäßig sitzt, und eine Harfe, auf der hauptsächlich Mutter Verena und Sophies Schwester spielen. Ansonsten steht da noch der Notenständer, auf dem unter normalen Umständen Sophies Geigennoten ihren Platz finden. Die letzten acht Monate hat die junge Selmerin deutlich mehr Zeit mit einem anderen Instrument verbracht: der Bratsche. Denn mit der Bratsche ist sie am 10. Juni gemeinsam mit vier anderen Musikerinnen beim Bundesentscheid von Jugend musiziert in Oldenburg angetreten. Mit Erfolg.

Spaß – trotz schwieriger Stücke

22 Punkte – das bedeutet den 2. Preis

Über den Autor
Volontär
Mahad Theurer, geboren 1989 in Witten, ist studierter Musikjournalist, davon abgesehen ist er stark sportbegeistert und wohnt als Schalke-Fan manchmal einfach in der falschen Stadt. Aber Ruhrgebietscharme, den es zu beschreiben gilt, haben Dortmund und Umgebung auch reichlich.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.