Junger Schäferhund beschützt Besitzer vor Räuber

Polizeimeldung

SELM Ein 12 Monate alter belgischer Schäferhund (Malinois), der zurzeit zum Schutzhund ausgebildet wird, hat am Samstagabend sein Herrchen vor einem Räuber beschützt und den Täter in die Flucht geschlagen.

25.05.2009, 15:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
.

.

Der Täter hielt den 32-Jährigen an der Jacke fest und forderte die Herausgabe von Bargeld. Der Stolberger rief daraufhin seinen Hund, der den Täter sofort ansprang und in den rechten Unterarm biss. Der Unbekannte flüchtete ohne Beute zu Fuß in Richtung Grüner Weg.

Der Täter ist etwa 25 Jahre alt und war zu Tatzeit mit einem schwarzen Kapuzenpullover, blauen Jeans und weißen Turnschuhen bekleidet. Durch den Hundebiss ist er vermutlich am rechten Arm verletzt worden.

Lesen Sie jetzt