K2: Schwerer Unfall zwischen Nordkirchen und Selm

Frontalzusammenstoß

Ein schwerer Unfall hat sich am Mittwochabend auf der K2 an der Mühle Rath in Nordkirchen ereignet. Ein Motorradfahrer aus Münster geriet wohl in den Gegenverkehr, prallte frontal gegen ein Auto und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Uniklinikum Münster geflogen.

NORDKIRCHEN

von Tobias Heitkamp und Tobias Weckenbrock

, 18.03.2015, 19:11 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Unfall ereignete sich am Nordkirchener Ortsausgang in der langgezogenen Kurve auf der K2. Ein 60-jähriger Motorradfahrer aus Münster verlor in Fahrtrichtung Selm den ersten Vermutungen der Polizei nach die Kontrolle über seine Maschine und rutschte auf Höhe der Abzweigung in die Bauerschaft „Berger“ in den Gegenverkehr. Er war mit seinem Sohn unterwegs, der voraus fuhr und im Rückspiegel noch sehen konnte, wie sein Vater um 17.45 Uhr in den Gegenverkehr geriet. 

Der Mann prallte auf das Auto eines 23-jährigen Fahrzeugführers aus dem Kreis Coesfeld. Dabei wurde der Motorradfahrer schwer verletzt. Der Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber weggeflogen. Beim Mann besteht keine Lebensgefahr, er ist inzwischen in der Uniklinik Münster angekommen. 

Der Autofahrer blieb unverletzt, steht allerdings unter Schock. Das Motorrad prallte frontal auf das Auto.

Die K2, die Selm und Nordkirchen verbindet und eine westliche Umgehungsstraße um Nordkirchen ist, war für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt