Das Bürgerbüro in Selm ist ab Montag wieder für mehr Kunden persönlich vor Ort erreichbar.
Das Bürgerbüro in Selm ist ab Montag wieder für mehr Kunden persönlich vor Ort erreichbar. © Marie Rademacher (Archiv)
Bürgerdienste

Kein Kontakt im Amtshaus: Bürgerbüro Selm sagt unwichtige Termine ab

Wer Angelegenheiten bei der Stadtverwaltung Selm erledigen möchte, sollte es nicht eilig haben: Aufgrund des Lockdowns sagt das Bürgerbüro Termine ab. Auch die Online-Vergabe ist gesperrt.

Die Stadt Selm schränkt in der Corona-Pandemie ihren Service deutlich ein: Alle Termine, die nicht eilig oder wichtig sind, werden durch das Bürgerbüro abgesagt – auch dann, wenn die Termine zuvor über das Online-Portal vereinbart worden sind. „Die Termine werden abgesagt, um Kontakte soweit es geht zu minimieren. Damit kommt die Stadt den Vorgaben der Corona-Schutzverordnung nach“, erklärt dazu Stadtsprecher Malte Woesmann auf Anfrage.

Bürger brauchen weiterhin Geduld

Über den Autor
Redaktion Lünen
Journalist, Vater, Ehemann. Möglicherweise sogar in dieser Reihenfolge. Eigentlich Chefreporter für Lünen, Selm, Olfen und Nordkirchen. Trotzdem behält er auch gerne das Geschehen hinter den jeweiligen Ortsausgangsschildern im Blick - falls der Wahnsinn doch mal um sich greifen sollte.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.