Keine Kirmes ohne Bierstand bei Skusa

Tradition

Unvorstellbar wäre für viele eine Kirmes in Bork ohne den Bierstand bei Skusa gewesen. Darum haben sich drei Borker Männer zusammengetan und dafür gesorgt, dass alles beim alten bleibt.

SELM

von Von Anna Altfelix

, 03.08.2012, 17:50 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Borker Stephanuskirmes beginnt heute, 4. August, um 14 Uhr. Sonntag und Montag öffnet die Kirmes mit ihren Schaugeschäften ebenfalls von 14 bis 22 Uhr.

Vor allem an Montagabenden war der Stand bei Skusa Anziehungspunkt für die Borker Bevölkerung.   "Aus Jux haben wir am Mittwochabend gesagt, das können wir auch selber", erzählt Bussemas. Gesagt, getan: Am Donnerstag kontaktierte die Hausgemeinschaft aus der Hauptstraße 18 die Stadt und lief dort offene Türen ein.

"Die fanden das gut und haben uns eine vereinfachte Schankgenehmigung gegeben." Also haben die Männer Nägel mit Köpfen gemacht, einen Bierstand von Getränke-Krevert geliehen und gestern noch eine Imbissstand organisiert.

 Für den Bierstand sind die drei Männer mit rund 1000 Euro in Vorleistung getreten. "Reich werden wir damit nicht, aber um's Geld geht es ja auch überhaupt nicht", sagt Hollmeyer. Das Ganze sei eine Herzensangelegenheit. Jetzt hoffen die drei auf gutes Wetter und "dass die Borker uns kräftig unterstützen!"  

Die Borker Stephanuskirmes beginnt heute, 4. August, um 14 Uhr. Sonntag und Montag öffnet die Kirmes mit ihren Schaugeschäften ebenfalls von 14 bis 22 Uhr.

Lesen Sie jetzt