Keine neuen Fälle in Selm: Es bleibt bleibt bei 58 Corona-Ansteckungen

Coronavirus

Keine Neuinfizierungen mit dem Coronavirus hat es am Mittwoch in Selm gegeben. Das hat der Kreis Unna auf seiner Homepage mitgeteilt.

Selm

, 01.07.2020, 16:42 Uhr / Lesedauer: 1 min

Es bleibt dabei: In Selm gibt es insgesamt 58 Menschen, die sich in den vergangenen Wochen und Monaten mit dem Coronavirus angesteckt haben. Nur einer von ihnen ist noch aktiv angesteckt, 55 Betroffene gelten als gesundet, zwei Todesfälle gab es in Selm schon im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Auch am Mittwoch gab es in Selm keine Neuinfektionen, wie der Kreis Unna auf seiner Homepage bekannt gegeben hat. Insgesamt gab es am Mittwoch recht wenig zu vermelden: „Heute wurden dem Gesundheitsamt zwei neue Fälle gemeldet. Eine Person kommt aus Lünen, eine aus Bergkamen. Der Fall im Bergkamen steht im weiteren Zusammenhang mit den Fällen bei der Firma Tönnies“, erklärte Kreis-Sprecher Max Rolke.

39 Todesfälle im Kreis Unna

Auch zwei Tönnies-Mitarbeiter, die aus Selm kommen, stehen unter Quarantäne. Allerdings ist seit Montag klar, dass ihre Corona-Tests negativ ausgefallen sind.

Insgesamt gibt es im Kreis Unna gerade 53 aktive Corona-Fälle. Aufsummiert haben sich im Laufe der vergangenen Monate 769 Menschen im Kreis mit dem Virus angesteckt, 678 gelten als gesundet, 39 Todesfälle gab es in Zusammenhang mit dem Coronavirus kreisweit.

Schlagworte: