Im April 2020 starteten die Arbeiten auf dem ehemaligen Rüschkamp-Gelände. Das Retaurant-Gebäude ist inzwischen halb fertig.
Im April 2020 starteten die Arbeiten auf dem ehemaligen Rüschkamp-Gelände. Das Restaurant-Gebäude ist inzwischen halb fertig. © Goldstein
Fastfood-Kette

Kommt Burger King? Weiteres Rätselraten um Fastfood-Kette für Selm

Das Gebäude für eine mögliche Fastfood-Kette an der Kreisstraße in Selm ist schon halb fertig. Nun hat sich aber Burger King mit einem klaren Statement geäußert. Ungereimtheiten gibt es aber.

Halbfertig ist es immerhin, das kleine Restaurantgebäude auf dem Rüschkamp-Gelände an der Kreisstraße/Zeche-Hermann-Wall. Eigentlich sollten die Selmerinnen und Selmer hier längst Pommes und Burger kaufen können. Eigentlich hätte das Fast-Food-Restaurant längst eröffnet sein sollen – und eigentlich sollten hier auch längst Buchstaben an der Fassade prangen, die verraten, von welcher Fastfood-Kette man hier denn nun Burger oder Pommes erstehen kann. Eigentlich.

Bislang nur Burger King Restaurants

„Das Gespräch war vertrauenserweckend“

Über die Autorin
Redakteurin
Ich bin neugierig. Auf Menschen und ihre Geschichten. Deshalb bin ich Journalistin geworden und habe zuvor Kulturwissenschaften, Journalistik und Soziologie studiert. Ich selbst bin Exil-Sauerländerin, Dortmund-Wohnerin und Münsterland-Kennenlernerin.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.