Kopf-an-Kopf-Rennen: Alle Infos zur Wahl in Selm

Live-Ticker zum Nachlesen

Der große Wahlsonntag in Selm ist vorbei: Bei der Ratswahl haben sich CDU und SPD ein Kopf-an-Kopf-Rennen geliefert, die FDP musste zittern, die Grünen sind der große Gewinner. Alle Hintergründe, Stimmen, Fotos und Kurz-Videos finden Sie hier in unserem Live-Ticker zum Nachlesen.

SELM

, 24.05.2014, 16:00 Uhr / Lesedauer: 4 min

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Die Kommunalwahl 2014 in Selm

Europawahl und Kommunalwahl: Viele tausend Menschen dürfen in Selm am 25. Mai ihre Stimme abgeben. Hier sammeln wir für Sie Eindrücke aus den Wahllokalen und allem weiteren rund um die Wahlen.
25.05.2014
/
Bei Frikadellen, Wein und Bier warteten die Gäste im Bürgerhaus auf die Ergebnisse der Wahlen.© Foto: Angela Wiese
Paul Dreier, Leiter des EDV-Teams der Stadt, und seine Kolleginnen Nadine Kolk und Sandra Szugat kümmerten sich während des Wahlabends im Bürgerhaus darum, dass die Ergebnisse schnell an die Wand projiziert wurden.© Foto: Angela Wiese
Das Publikum am Wahlabend im Selmer Bürgerhaus.© Foto: Angela Wiese
Bürgermeister Mario Löhr (l.) im Gespräch mit Werner Sell (Linke).© Foto: Angela Wiese
Das Publikum im Selmer Bürgerhaus.© Foto: Angela Wiese
Wolfhard von Boeselager (v.l.), Marion Küpper, Benjamin Benke und Udo Goldstein freuen sich über den Erfolg der Grünen.© Foto: Theo Wolters
Eindrücke aus dem Bürgerhaus Selm.© Foto: Angela Wiese
Eindrücke aus dem Bürgerhaus Selm.© Foto: Angela Wiese
Viele Interessierte verfolgen im Stadthaus, wie nach und nach die Ergebnisse der Wahlen eintrudeln.© Foto: Angela Wiese
Viele Interessierte verfolgen im Stadthaus, wie nach und nach die Ergebnisse der Wahlen eintrudeln.© Foto: Angela Wiese
Viele Interessierte verfolgen im Stadthaus, wie nach und nach die Ergebnisse der Wahlen eintrudeln.© Foto: Angela Wiese
Im Bürgerhaus Selm verfolgen Interessierte die ersten Ergebnisse.© Foto: Theo Wolters
Die Briefwahlvorstände im Amtshaus nahmen um 14.30 Uhr die Arbeit auf.© Foto: Theo Wolters
Die Briefwahlvorstände im Amtshaus nahmen um 14.30 Uhr die Arbeit auf.© Foto: Theo Wolters
Die Briefwahlvorstände im Amtshaus nahmen um 14.30 Uhr die Arbeit auf.© Foto: Theo Wolters
Bürgermeister Mario Löhr besuchte am Morgen alle Wahllokale, hier das Gasthaus Suer.© Foto: Theo Wolters
Stimmabgabe im Wahllokal Druckerei Lonnemann.© Foto: Theo Wolters
Schlagworte

 

  • Der Gewinner: Bündnis90/Die Grünen. Aus dem Stand erreichten sie 6,8 Prozent, also zwei Sitze im Rat. Aber auch Linke und UWG zählen zu den Siegern des Wahlabends. 
  • Der Verlierer: die FDP. Erst in den letzten ausgezählten Wahlbezirken erreichte die FDP die notwendigen Stimmen für einen Sitz im Rat. 
  • Die Überraschung: die schlechte Wahlbeteiligung. Gerade einmal 48,2 Prozent der Wahlberechtigten gaben ihre Stimme ab.

Freude bei den Grünen: Wolfhard von Boeselager, Marion Küper, Benjamin Benke und Udo Goldstein freuen sich mit ihren Parteikollegen über den Erfolg. 6,8 Prozent und damit zwei Sitze im Rat hat ihre Partei geholt, die zum ersten Mal angetreten ist. 

SPD 32,8 - bedeutet 11 Sitze CDU 32,4 - 10 Sitze UWG 19,4 - 6 Sitze Grüne 6,8 - 2 Sitze Linke 6,6 - 2 Sitze FDP 2,2 - ganz knapp einen Sitz

Zittern bei der FDP: Nur noch zwei Bezirke sind auszuzählen, dann steht das Ergebnis der

- und die Liberalen haben momentan mit Ach und Krach einen Sitz inne. Jetzt liegt alles an den zwei verbleibenden Bezirken... Unterdessen liefern sich CDU und SPD sowie Grüne und Linke enge Rennen. Die Spannung steigt beim Publikum:

Während sich CDU und SPD nach der Auszählung von 12 Stimmbezirken bei der

ein Kopf-an-Kopf-Rennen liefern, sieht es für die FDP schlecht aus. Ein Ausscheiden aus dem Rat ist sehr wahrscheinlich. Eine erste Stimme vom Vorsitzenden Klaus Schmidtmann: "Wir sind nicht genügend öffentlichkeitswirksam aufgetreten. Außerdem hängt uns noch das Desaster der letzten Bundestagswahl an." 

Von Europawahl und Landratswahl stehen die vorläufigen Endergebnisse fest. Doch wer bestimmt die Politik in Selm in den nächsten Jahren? Die Ergebnisse für den Stadtrat stehen noch nicht fest und damit auch, ob die FDP noch dabei ist und wie die Grünen abschneiden, die neu in der Selmer Parteienlandschaft sind.

Im Selmer Bürgerhaus kommen immer mehr Gäste nach. Beim Warten auf die Wahlergebnisse wird es übrigens immer gemütlicher - denn Frikadellen gibt's auch:

Die FDP in Selm zittert hinsichtlich der Zahlen für den Stadtrat. Sie liegt bei um die zwei Prozent nach zehn Wahlbezirken, braucht aber mehr als drei:

Der erste Applaus im Saal bei den Politik-Vertretern als Reaktion auf die Auszählung im Autohaus Rüschkamp. Dort liegt die SPD vorne. Ansonsten wartet das Publikum weiter entspannt und ruhig ab.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Die Kommunalwahl 2014 in Selm

Europawahl und Kommunalwahl: Viele tausend Menschen dürfen in Selm am 25. Mai ihre Stimme abgeben. Hier sammeln wir für Sie Eindrücke aus den Wahllokalen und allem weiteren rund um die Wahlen.
25.05.2014
/
Bei Frikadellen, Wein und Bier warteten die Gäste im Bürgerhaus auf die Ergebnisse der Wahlen.© Foto: Angela Wiese
Paul Dreier, Leiter des EDV-Teams der Stadt, und seine Kolleginnen Nadine Kolk und Sandra Szugat kümmerten sich während des Wahlabends im Bürgerhaus darum, dass die Ergebnisse schnell an die Wand projiziert wurden.© Foto: Angela Wiese
Das Publikum am Wahlabend im Selmer Bürgerhaus.© Foto: Angela Wiese
Bürgermeister Mario Löhr (l.) im Gespräch mit Werner Sell (Linke).© Foto: Angela Wiese
Das Publikum im Selmer Bürgerhaus.© Foto: Angela Wiese
Wolfhard von Boeselager (v.l.), Marion Küpper, Benjamin Benke und Udo Goldstein freuen sich über den Erfolg der Grünen.© Foto: Theo Wolters
Eindrücke aus dem Bürgerhaus Selm.© Foto: Angela Wiese
Eindrücke aus dem Bürgerhaus Selm.© Foto: Angela Wiese
Viele Interessierte verfolgen im Stadthaus, wie nach und nach die Ergebnisse der Wahlen eintrudeln.© Foto: Angela Wiese
Viele Interessierte verfolgen im Stadthaus, wie nach und nach die Ergebnisse der Wahlen eintrudeln.© Foto: Angela Wiese
Viele Interessierte verfolgen im Stadthaus, wie nach und nach die Ergebnisse der Wahlen eintrudeln.© Foto: Angela Wiese
Im Bürgerhaus Selm verfolgen Interessierte die ersten Ergebnisse.© Foto: Theo Wolters
Die Briefwahlvorstände im Amtshaus nahmen um 14.30 Uhr die Arbeit auf.© Foto: Theo Wolters
Die Briefwahlvorstände im Amtshaus nahmen um 14.30 Uhr die Arbeit auf.© Foto: Theo Wolters
Die Briefwahlvorstände im Amtshaus nahmen um 14.30 Uhr die Arbeit auf.© Foto: Theo Wolters
Bürgermeister Mario Löhr besuchte am Morgen alle Wahllokale, hier das Gasthaus Suer.© Foto: Theo Wolters
Stimmabgabe im Wahllokal Druckerei Lonnemann.© Foto: Theo Wolters
Schlagworte

Die Besucher in Selm schauen weiter gespannt auf die Ergebnisse. Gesprächsthemen sind neben den Ergebnissen aus den einzelnen Wahllokalen auch die Wahlbeteiligung.

Das vorläufige Endergebnis der Europawahl für den Stadtteil Bork liegt vor. Außerdem steht schon der erste Ratskandidat der CDU für den Stadtrat fest, sagt Georg Hillmeister.

Jetzt sind auch Bürgermeister Mario Löhr und seine Frau Silvia im Bürgerhaus angekommen, um mit allen gemeinsam die Ergebnisse des Wahltags zu verfolgen. Derweil sind für die Europawahl fast alle Wahlbezirke ausgezählt.

Im Selmer Bürgerhaus gibt's die ersten Ergebnisse der Landratswahl zu sehen. Alle Augen sind auf die Wand gerichtet:

Die ersten Ergebnisse für den Kreistag sind da. Dann dürfte es bis zu den ersten Ergebnissen der Selmer Ratswahl auch nicht mehr lange dauern. Etwa 50 Besucher, darunter viele Vertreter der Parteien, sind mittlerweile im Bürgerhaus und schauen sich gemütlich mit einem Glas Wein oder Bier an, was die Ergebnisse sagen. Auch CDU-Stadtverbandsvorsitzender Michael Zolda ist darunter.

Zehn Stimmbezirke für die Europawahl sind ausgezählt. Gleich wird das erste Ergebnis für den Landrat eintrudeln. Auch dafür ist das erste Wahllokal ausgezählt. 

Am Tisch vorne kümmert sich das EDV-Team der Stadt Selm darum, dass die Ergebnisse an der Beamer-Wand erscheinen. Die Besucher schauen zu:

Nach der Auszählung von vier Stimmbezirken liegen bei der Europawahl in Selm CDU und SPD nahezu gleich auf. Die mittlerweile rund 30 Zuschauer im Raum schauen sich die Ergebnisse entspannt an.

Das Wahllokal Hassel ist für die Europawahl ausgezählt. Gleich gibt's die ersten Ergebnisse an der Wand des Bürgerhauses.

Wahlleiter Georg Hillmeister geht von einer Wahlbeteiligung von etwas mehr als 50 Prozent aus. An einigen Wahllokalen habe es Schlangen gegeben, so Hillmeister. Das sei ungewöhnlich, normalerweise verteile sich das mehr. 

Nachdem Vertreter der Politik schon eingetrudelt sind, kommen auch die ersten Bürger. "Natürlich habe ich gewählt", sagt einer von ihnen. Er interessiere sich vor allem für die Ergebnisse der Europawahl.

Nachdem die Wahllokale geschlossen haben, geht im Bürgerhaus die Arbeit jetzt richtig los. Die EDV-Abteilung der Stadt kümmert sich darum, dass die Stück für Stück reinkommenden Ergebnisse an die Wand geworfen werden. Noch ist es ruhig im Bürgerhaus, die Leute trudeln langsam ein. 

Kurz vor Schluss nutzen im Selmer Bürgerhaus noch ein paar Wähler die letzte Chance, Stimmen abzugeben:

Die Briefwahlvorstände haben um 14.30 Uhr ihre Arbeit im Amtshaus Bork aufgenommen. Ausgezählt wurde aber noch nicht. Allerdings mussten die Briefwahlunterlagen den einzelnen Wahlbezirken für die Kommunalwahl zugeordnet werden. Dort werden sie dann um 18 Uhr gemeinsam mit den andern Stimmen ausgezählt. Die Briefwahlvorstände zählen die Stimmen der Europawahl aus.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Die Kommunalwahl 2014 in Selm

Europawahl und Kommunalwahl: Viele tausend Menschen dürfen in Selm am 25. Mai ihre Stimme abgeben. Hier sammeln wir für Sie Eindrücke aus den Wahllokalen und allem weiteren rund um die Wahlen.
25.05.2014
/
Bei Frikadellen, Wein und Bier warteten die Gäste im Bürgerhaus auf die Ergebnisse der Wahlen.© Foto: Angela Wiese
Paul Dreier, Leiter des EDV-Teams der Stadt, und seine Kolleginnen Nadine Kolk und Sandra Szugat kümmerten sich während des Wahlabends im Bürgerhaus darum, dass die Ergebnisse schnell an die Wand projiziert wurden.© Foto: Angela Wiese
Das Publikum am Wahlabend im Selmer Bürgerhaus.© Foto: Angela Wiese
Bürgermeister Mario Löhr (l.) im Gespräch mit Werner Sell (Linke).© Foto: Angela Wiese
Das Publikum im Selmer Bürgerhaus.© Foto: Angela Wiese
Wolfhard von Boeselager (v.l.), Marion Küpper, Benjamin Benke und Udo Goldstein freuen sich über den Erfolg der Grünen.© Foto: Theo Wolters
Eindrücke aus dem Bürgerhaus Selm.© Foto: Angela Wiese
Eindrücke aus dem Bürgerhaus Selm.© Foto: Angela Wiese
Viele Interessierte verfolgen im Stadthaus, wie nach und nach die Ergebnisse der Wahlen eintrudeln.© Foto: Angela Wiese
Viele Interessierte verfolgen im Stadthaus, wie nach und nach die Ergebnisse der Wahlen eintrudeln.© Foto: Angela Wiese
Viele Interessierte verfolgen im Stadthaus, wie nach und nach die Ergebnisse der Wahlen eintrudeln.© Foto: Angela Wiese
Im Bürgerhaus Selm verfolgen Interessierte die ersten Ergebnisse.© Foto: Theo Wolters
Die Briefwahlvorstände im Amtshaus nahmen um 14.30 Uhr die Arbeit auf.© Foto: Theo Wolters
Die Briefwahlvorstände im Amtshaus nahmen um 14.30 Uhr die Arbeit auf.© Foto: Theo Wolters
Die Briefwahlvorstände im Amtshaus nahmen um 14.30 Uhr die Arbeit auf.© Foto: Theo Wolters
Bürgermeister Mario Löhr besuchte am Morgen alle Wahllokale, hier das Gasthaus Suer.© Foto: Theo Wolters
Stimmabgabe im Wahllokal Druckerei Lonnemann.© Foto: Theo Wolters
Schlagworte

Verantwortlich für die Wahl in Selm ist Georg Hillmeister. Sein Zwischenstand: Bis 13 Uhr hätten über 20 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimmen in den Selmer Wahllokalen abgegeben. In diesen Zahlen sind die Briefwähler noch nicht enthalten. Noch haben die Selmer genug Zeit: Die Wahllokale haben noch bis 18 Uhr geöffnet. 

Kurze Meldung aus den Wahllokalen: Bis zum Nachmittag halte sich die Wahlbeteiligung in Grenzen, heißt es von unseren Reportern vor Ort.

 Pünktlich um 8 Uhr öffneten alle Wahllokale in Selm. Im Wahllokal Druckerei Lonnemann stand der erste Wähler bereits um 7.45 Uhr vor der Tür  und wartete auf die Möglichkeit, seine Stimme abzugeben. Um 8 Uhr durfte er es tun. Bürgermeister Mario Löhr und Georg Hillmeister, er organisiert die Wahl in Selm, fuhren alle Wahlllokale ab und überreichten das Erfrischungsgeld. Und sie nahmen auch eine ältere Dame aus Bork mit zum Wahllokal Gasthaus Suer. Die 89-Jährige wollte im Amtshaus noch per Briefwahl wählen, doch musste sie ins Wahllokal Gasthaus Suer. Mario Löhr nahm sie im PKW mit. Nach der Stimmabgabe brachte er sie auch wieder zurück nach Bork.

Herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker der Wahlen in Selm! Zur Einstimmung auf den Wahlsonntag haben wir einige Daten und Fakten rund um die vergangenen Wahlen gesammelt:

In der vergangenen Woche haben sich die Spitzenkandidaten der Parteien und Wählervereinigungen beim

der Diskussion und Fragen der Wähler gestellt. Den Abend zum Nachlesen und im Video haben wir hier:

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt