Kreis Unna vermeldet 35 neue Corona-Fälle - in Selm sinkt die Zahl

Coronavirus

35 neue bestätigte Corona-Fälle hat der Kreis Unna innerhalb der vergangenen 24 Stunden verbucht. 235 sind es insgesamt. In Selm ist die Zahl jedoch gesunken.

Selm

, 31.03.2020, 17:04 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Kreis Unna hat das tägliche Update bekannt gegeben: Die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infektionen im Kreis Unna ist um 35 auf 235 gestiegen. Darin eingerechnet sind auch 24 neue Infektionen aus dem Fröndenberger Seniorenheim Schmallenbach-Haus.

24 Bewohner wurden in dem Fröndenberger Seniorenheim positiv getestet. Bislang waren vier Infektionen bekannt, davon zwei mit tödlichem Ausgang. Ein 84-Jähriger und eine 84-Jährige mit Vorerkrankungen waren in der vergangenen Woche verstorben.

Zahl in Selm nach unten korrigiert

Die weiteren neuen Infizierten kommen aus Holzwickede (2), Lünen (3), Schwerte (3), Unna (2) und Werne (2). Die Zahl der Infizierten in Selm (36) wurde um eins nach unten korrigiert.

„Manchmal kommt es vor, dass wir die Zahl nach unten korrigieren müssen. Ein Grund dafür kann sein, dass eine infizierte Person gar nicht in dem Ort wohnt, in dem sie ursprünglich als infiziert gemeldet wurde. Das kommt hin und wieder vor“, erklärt Constanze Rauert, Pressesprecherin des Kreises Unna.

Die sinkende Zahl führe manchmal zu Missverständnissen. Rauert: „Es heißt nicht, dass eine Person gesundet ist. Diese Zahlen erfassen wir separat. Die Zahl der Infizierten wird immer weiter aufsummiert. Da fallen auch die Personen weiterhin rein, die bereits als gesundet gelten.“ Im Kreis Unna gelten 38 Personen als gesundet.

Anmerkung: Wir hatten im Teaser dieses Artikels geschrieben, dass 335 Menschen im Kreis infiziert sind. 235 ist richtig. Wir haben das korrigiert.

Lesen Sie jetzt