Kreis Unna zählt nun 403 Infizierte - zwei neue Corona-Fälle in Selm

Coronavirus

Erneut ist die Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Unna angestiegen - um 26 auf nun 403. Auch in Selm steigt die Zahl nach einer Korrektur am Montag (6.4.) wieder an - jedoch moderat.

Selm

, 07.04.2020, 16:44 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Kreis Unna hat auf seiner Homepage in seinem täglichen Corona-Update die neuesten Zahlen der Infizierten bekannt gegeben. Innerhalb der vergangenen 24 Stunden sind 26 neue laborbestätigte Fälle dazugekommen, damit übersteigt die Zahl der Infizierten im Kreis am Dienstag (7.4.) die 400er-Marke. 403 Infizierte sind es nun insgesamt.

In Selm ist nach einer Zahlen-Korrektur am Montag (-1) die Zahl der Infizierten wieder um zwei angestiegen - auf nun 45.

Die meisten neuen Infektionen gibt es in Schwerte (gesamt: 73) und Lünen (64) mit jeweils fünf neuen Fällen. In Fröndenberg gibt es weiterhin die meisten Infizierten, dort sind es nun 92 (+2).

Neue Infektionen in allen Kommunen außer Kamen

Auch in allen anderen Kommunen ist ein Anstieg der Infektionen zu verzeichnen. Lediglich in Kamen sind keine neuen Fälle dazugekommen (12).

Die Zahl der Menschen, die nach einer Infektion derzeit stationär behandelt werden, ist ebenfalls gestiegen - um drei auf nun 35. Als gesundet gelten weiterhin 105 Menschen (Stand: 3.4.)

Eine gute Nachricht ist, dass am Dienstag kein weiterer Todesfall zu den neun bereits bekannten Todesfällen dazugekommen ist.

Lesen Sie jetzt