Kreis Unna zählt zehn neue Corona-Infektionen in Selm - Inzidenz klettert

Coronavirus

Die Zahl der Corona-Infektionen steigt weiter. Für Selm meldet der Kreis Unna am Donnerstag (16.4.) zehn neue Fälle. Die kreisweite Inzidenz liegt über 200.

Selm

, 15.04.2021, 17:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
Immer wieder Fallen Corona-Tests in Selm positiv aus.

Immer wieder Fallen Corona-Tests in Selm positiv aus. © AFP

Die Corona-Pandemie hat den Kreis Unna weiterhin fest im Griff. Das spiegelt sich ebenfalls in den Zahlen für Selm. Das Gesundheitsamt meldete für die Stadt am Donnerstag (15. April) zehn neue Infektionen. Nur Fröndenberg weist mit sieben Fällen weniger Neuinfektionen im Kreis auf.

Im Verlauf der Pandemie haben sich bislang 940 Menschen aus Selm mit dem Coronavirus infiziert. Davon gelten 133 Infektionen als aktiv. Das sind fünf Fälle mehr als am Vortag.

Zahl der stationär Behandelten sinkt leicht

Die Anzahl der genesenen Patientinnen und Patienten erhöhte sich von 767 auf 772. Im gesamten Kreisgebiet werden derzeit 63 Menschen mit einer Corona-Infektion stationär behandelt. Das ist eine weniger als am Mittwoch (14.4.).

Obwohl der Kreis Unna zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Coronavirus meldet, liegt die Zahl der Verstorbenen in Selm weiter bei 35. Am 12. April starb eine 82-jährige Frau in Werne und am 14. April eine 69-jährige Frau aus Bönen.

Der weitere Anstieg der Corona-Infektionen macht sich ebenfalls im Inzidenzwert des Kreises Unna bemerkbar. Die Zahl der Neuinfizierten pro 100.000 Einwohner in einer Woche liegt aktuell bei 204,4.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt