Kreisstraße wird am Sonntag vollständig gesperrt

Das Selmer Stadtfest

Vom 17. bis 19. Juni, Freitag bis Sonntag, feiert die Stadt Selm. Neben Jürgen Drews und der Oldtimer-Ausstellung, gibt es noch andere Highlights, zum Beispiel die Street Food Meile oder den verkaufsoffenen Sonntag. Die Kreisstraße wird am Sonntag komplett gesperrt. Infos gibt es auf unserer Karte.

SELM

, 16.06.2016, 12:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die Kreisstraße wird wegen des Stadtfestes am Sonntag von 7 bis 20 Uhr gesperrt. Eine Umleitung ist eingerichtet, Parkplatzmöglichkeiten gibt es für Teilnehmer und Besucher.

Hier können Sie am Sonntag in Selm fahren und parken

Das Stadtfest geht bei der Verköstigung seiner Besucher in diesem Jahr neue Wege: Die Agentur DaSuer, die das Fest vom 17. bis 19. Juni im Zentrum plant und inhaltlich zusammen mit dem Stadtmarketing ausgearbeitet hat, hat eine „Street Food Meile“ für die Kreisstraße auf die Beine gestellt.

Was steckt dahinter? Bei „Street Food“ handelt es sich um einen Trend, meint Jürgen Suer: Hoagie Sandwiches, vegetarische Hot Dogs mit Avocado, Pulled Pork Burger – alles irgendwie neu, vielen sicher noch unbekannt, aber in diesem Jahr in Selm zu haben. „Genießen Sie Fast Food neu interpretiert“, heißt es in der Stadtfest-Broschüre, die seit Wochen an diversen Stellen in der Stadt ausliegt.

Sich um die Welt essen

Frisch zubereitetes Essen aus aller Welt, das aus stylishen Trucks und Transportern heraus verkauft wird, gibt es zu probieren. Aber das ist nicht alles: „Bei uns gibt es nicht nur die Stände der Essenskultur der Welt bei etwas Musik, sondern bei uns gibt es einiges von dem, was Selmer anbieten können: 10 bis 15 Stände der unterschiedlichen Couleur an der Kreisstraße. Da holen wir  uns das Tafelfest  im Kleinen wieder“, so Jürgen Suer. Es reicht vom Kreisverkehr bis zur Eisdiele.

Das ist eine Auswahl der Stände, die dort etwas anbieten (unter anderem, weitere Teilnehmer geplant):

  • Foodtruckers (Hoagie Sandwiches, BBQ),
  • Bordsteinschwalbe (Pastrami oder Veggie Sandwiches, Burger, Brownies, Bananenbrot)
  • Flammstein (Flammkuchen)
  • LaTapita (Tapas, spanische Crêpes, Burger, Pulled Pork)
  • Röstmeister (Kaffeespezialitäten, Gebäck, Bier, Wein)
  • Mr. Ben (Frozen Yoghurt)
  • Doggylicious (Veggie-) Hot Dogs mit Beilagen
  • anBar (Cocktails und Würstchen)
  • Marco‘s Früchtchen (Früchte in Schokolade)
  • Schülergenossenschaft Gymnasium Selm (Kartoffelspiralen und Getränke)
  • Joachim Wloch (Reibekuchen)
  • Marcel Kreuz (Holländische Pommes, Bami und mehr)

Verkausoffener Sonntag

Wenn voraussichtlich wieder Tausende nach Selm strömen, um das Stadtfest zu feiern, werden auch die Geschäfte geöffnet sein. Und zwar am Stadtfest-Sonntag, 19. Juni, von 13 bis 18 Uhr. „Die Werbegemeinschaft freut sich sehr, dass die Stadt wieder ein so tolles Fest gestaltet“, sagt Manfred Breyer, Presessesprecher der Werbegemeinschaft, des Zusammenschlusses der Geschäftsleute.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Das Selmer Stadtfest 2016 wird aufgebaut

Vom 17. bis 19. Juni, Freitag bis Sonntag, feiert die Stadt Selm. Neben Jürgen Drews und der Oldtimer-Ausstellung, gibt es noch andere Highlights, zum Beispiel die Street Food Meile oder den verkaufsoffenen Sonntag. Das Stadtfest wird derzeit aufgebaut, hier ein kleiner Einblick.
16.06.2016
/
Zwei Haufen Sand liegen schon auf dem Willy-Brandt-Platz. Arbeiter werden sie verteilen. Schon am Freuitag steigen abend s die "Sumnmer Vibez".© Foto: Arndt Brede
Die Bühne für das Musikprogramm steht schon, wenn auch noch nicht fertig bestückt.© Foto: Arndt Brede
Die Bühne für das Musikprogramm steht schon, wenn auch noch nicht fertig bestückt.© Foto: Arndt Brede
Die Bühne für das Musikprogramm steht schon, wenn auch noch nicht fertig bestückt.© Foto: Arndt Brede
Nach und nach bauen Arbeiter Stände und Pavillons auf dem Willy-Brandt-Platz auf.© Foto: Arndt Brede
Zwei Haufen Sand liegen schon auf dem Willy-Brandt-Platz. Arbeiter werden sie verteilen. Schon am Freuitag steigen abend s die "Sumnmer Vibez".© Foto: Arndt Brede
Einige Pavillons stehen schon.© Foto: Arndt Brede
Nach und nach bauen Arbeiter Stände und Pavillons auf dem Willy-Brandt-Platz auf.© Foto: Arndt Brede
Nach und nach bauen Arbeiter Stände und Pavillons auf dem Willy-Brandt-Platz auf.© Foto: Arndt Brede
Versorgungsleitungen liegen auch schon.© Foto: Arndt Brede
Die Passage zwischen evangelischer Kirche und Edeka ist gesperrt. Wegen des Stadtfestaufbaus.© Foto: Arndt Brede
Schlagworte Selm

Der Schwerpunkt des verkaufsoffenen Sonntags liege im Selmer Zentrum. „Die Händler bereiten Angebote zum Selmer Stadtfest vor.“ Teilweise werde es auch Stände der Geschäfte vor den Läden mit Außenverkauf geben.„Selbstverständlich können auch in allen Ortsteilen, wie zu allen verkaufsoffenen Sonntagen, Geschäfte öffnen“, versichert der Pressesprecher. So werde auch der Hellweg-Baumarkt geöffnet haben. Ein Großteil der Geschäfte aus der Selmer Altstadt wird sich in den Holzpavillons entlang der Botzlarstraße präsentieren. Andere Geschäftsinhaber öffnen parallel dazu auch ihre Geschäfte in der Altstadt. 

Busumleitungen am Sonntag, 19. Juni
Wegen des Stadtfestes werden die Busse der Linie R19 am Sonntag, 19. Juni, von 7 bis 20 Uhr umgeleitet. Hierbei entfallen die Haltestellen „Kamphaus“, „Zentrum“ und „Altenwohnheim St. Josef“. Ersatzweise bedienen die VKU-Busse die Haltestelle „Jugendheim St. Josef“ auf der Neuen Werner Straße.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt