Kriminacht führt Detektive in die Selmer Altstadt

Neue Veranstaltung

An der Selmer Friedenskirche liegt eine Leiche. Wer hat das Opfer umgebracht? Zum ersten Mal gibt es diese Veranstaltung in der Selmer Altstadt: Bei der Kriminacht am 6. Oktober können Hobby-Detektive ihr Geschick bei der Aufklärung eines fiktiven Mordes beweisen. Und bis in den späten Abend shoppen gehen.

SELM

, 16.09.2017 / Lesedauer: 3 min
Kriminacht führt Detektive in die Selmer Altstadt

Das Planungsteam rund um die Kriminacht: Christian Reuter (v.l.), Elisabeth Sandmann, Werner Angersbach, Thomas Kaim und Jürgen Suer.

Es wird mörderisch in Selm bei der ersten Kriminacht in der Altstadt. Am Freitag, 6. Oktober, haben Hobby-Detektive die Möglichkeit, diesen Selmer Kriminalfall in Eigenregie aufzulösen. Im Hauptfokus der Tatverdächtigen: die Selmer Kaufleute und Unternehmer in der Altstadt.

Die sind ohnehin verantwortlich für die neue Aktion, bei der die Altstadtbesucher von 19 bis 22 Uhr die Gelegenheit haben, in den Selmer Geschäften zu stöbern und die „kriminell guten Angebote“ zu finden, so Thomas Kaim von der Werbegemeinschaft. Bis 22 Uhr ist verkaufsoffen.

Die Kriminacht sei eine Veranstaltung für alle Altersklassen und Familien: In den teilnehmenden Geschäften laden die Einzelhändler zu Canapés und Cocktails ein, während es für die Kinder kleine Rätsel und Aufgaben zu lösen gibt. „Die Kinder können einen Detektivpass basteln und sich zum Detektiv ausbilden lassen“, erklärte Elisabeth Sandmann von der Werbegemeinschaft das spielerische Angebot an diesem besonderen Abend – von Geschäft zu Geschäft sind die Rätsel verschieden.

Taschenlampe mitbringen

Die Erwachsenen können nebst kulinarischen Leckerbisschen auch spezielle Angebots-Leckerbissen in den jeweiligen Läden finden. Neben Rabatten bieten die Händler nämlich tatsächlich „kriminell gute Angebote“,, die wirklich nur mit der Lupe oder der Taschenlampe zu finden seien. „Es empfiehlt sich, eine entsprechende Ausrüstung dabei zu haben“, so Kaim. Eine Taschenlampe sei unverzichtbar.

Denn auch das Ambiente in den Läden soll während dieser Oktobernacht „kriminell“ sein, verspricht die Werbegemeinschaft: „Die Läden sind in Dämmerlicht beleuchtet und auch die Schaufenster auf der Ludgeristraße sind entsprechend zum Thema Krimi dekoriert“, sagt Kaim.

Und während die Kunden drinnen Detektiv spielen, finden mitten in der Altstadt die Ermittlungen zum Mord an der Friedenskirche statt. Bis zu 20 Gruppen mit drei bis sechs Personen machen sich auf die Fährte des Täters. An der Kirche kriegen die Fahnder den ersten Hinweis, der sie dann auf die Spuren des Mörders führen soll.

Mitarbeiter helfen bei der Lösungssuche

Wohin die Fahndung die Gruppen führt, wissen die Mitglieder der Werbegemeinschaft selbst noch nicht. Nur so viel steht fest: Die Spuren führen in die Geschäfte, wo die Mitarbeiter die möglichen Fragen der Teams beantworten. Aber Vorsicht: Die Kaufleute wissen selber nur so viel, wie sie wissen sollen. Das gesamte Krimi-Puzzle müssen die Tatort-Teams eigenständig lösen.

Bei den Ermittlungen geht es dabei nicht um Schnelligkeit, sondern um Präzision. Um 22 Uhr treffen sich alle Ermittlerteams an der Friedenskirche, um zu berichten.

Das Siegerteam, das aus allen richtigen Lösungen ausgelost wird, erhält direkt vor Ort einen Preis: einen Gutschein für den Besuch eines Escape-Rooms in der Adventure-Box in Münster.

Ab 22 Uhr geht dann das kriminelle Programm für die Tatort-Teams sowie alle Gäste der Altstadt bei einer Krimiparty im Gasthaus Suer, Ludgeristraße 9, weiter, wo sie feiern und den Abend ausklingen lassen können.

Anmeldungen für die Ermittlungen
Anmelden für die Ermittlungen rund um den Kriminalfall können sich Kleingruppen von drei bis sechs Personen.
Die Anzahl der teilnehmenden Gruppen ist auf 20 begrenzt. Ab 19 Uhr ist Treffen an der Friedenskirche, Brink 2. Um 22 Uhr wird der Krimi dort auch aufgelöst. Mitmachen kann jeder ab ab 16 Jahren. Der Teamleiter muss jedoch mindestens 18 Jahre alt sein. 5 Euro sind pro Person bei der Anmeldung zu entrichten. Das beigefügte Anmeldeformular gibt es bei Spielen+Träumen, Südkirchener Straße 1, oder Selmer Optik, Ludgeristraße 97. Genauere Spielinformationen sowie eine Teilnahmebestätigung folgen nach der Anmeldung.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt