Küchenbrand in Selm: Feuerwehr rückte aus

Einsatz an der Breitestraße

Einen ordentlichen Schreck haben Bewohner einer Erdgeschosswohnung an der Breitestraße in Selm bekommen. Als sie am Sonntag gegen 19.20 Uhr nach Hause kamen und die Tür öffneten, war die gesamte Wohnung verqualmt.

SELM

, 02.01.2017, 12:04 Uhr / Lesedauer: 1 min
Einen Feuerwehreinsatz gab es am Sonntag an der Breitestraße. Die Feuerwehr war um 19.30 Uhr vor Ort und brachte die Lage schnell unter Kontrolle.

Einen Feuerwehreinsatz gab es am Sonntag an der Breitestraße. Die Feuerwehr war um 19.30 Uhr vor Ort und brachte die Lage schnell unter Kontrolle.

Auch die Brandmelder gaben Alarm. Die Bewohner alarmierten die Feuerwehr. Kurze Zeit später trafen die Löschzüge Selm und Bork am Einsatzort ein. Grund für die starke Rauchentwicklung war Essen auf dem Herd. Dieser war nicht abgeschaltet worden.

Lage schnell im Griff

Wie Thomas Isermann, Leiter der Feuerwehr erklärte, habe man die Lage schnell unter Kontrolle gehabt. Nachdem das Essen entfernt worden war, wurde die Wohnung belüftet. Die Einsatzkräfte aus Bork konnten schnell wieder die Rückreise antreten. Der Löschzug Selm war bis ca 20.30 Uhr vor Ort.

Mit diesem Einsatz endete ein arbeitsreicher Neujahrstag für die Feuerwehr. In der Nacht war sie zu brennenden Mülltonnen oder einer brennenden Hecke ausgerückt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt