Landwirtschaftlicher Ortsverein trifft Politik

Im Schweinestall

SELM Der Ältestenrat der Stadt Selm ist zu Gast auf dem Hof des Landwirt Wilhelm Peters. "Alle zwei Jahre laden wir den Ältestenrat ein, unsere Betriebe kennen zu lernen", sagt Friedhelm May, Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Ortsvereins Selm.

von Von Alexandra Neuhaus

, 28.12.2009, 16:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Ältestenrat besuchte den Baunerhof Peters.

Der Ältestenrat besuchte den Baunerhof Peters.

Der Ältestenrat der Stadt besteht aus dem Bürgermeister Mario Löhr, den Vorsitzenden der Fraktionen und Mitarbeitern der Verwaltung. In diesem Jahr ist der neue Sauenstall auf dem Hof Peters Besichtigungsobjekt.  Aktuelle Themen Wie werden die Schweine untergebracht? Was geschieht mit den Ferkeln? Und wozu dient die nagelneue Photovoltaikanlage auf dem Dach? Antworten auf diese Fragen bekamen die Gäste aus erster Hand, vom Landwirt Wilhelm Peters persönlich.

Nach der Betriebsbesichtigung tauschte sich der Ältestenrat mit den Landwirten über aktuelle Themen aus, die speziell die Bedürfnisse der Landwirte betreffen.Zufahrtswege

"Zufahrtswege sind da immer ein beliebtes Thema", sagte May. "Wir Landwirte haben wenig Probleme in Selm, aber diese Gespräche sind trotzdem wichtig. So lassen sich viele Dinge schon im Vorfeld klären."

Lesen Sie jetzt