Liveblog zum Coronavirus in Selm, Olfen und Nordkirchen: Die Lage im Überblick

Coronavirus

Die Zahlen der Infizierten steigen, eine Trendwende ist noch nicht im Blick. Unternehmen lassen sich kreative Dinge einfallen. Wir tickern live die Nachrichten aus Selm, Olfen und Nordkirchen.

Nordkirchen, Olfen, Selm

, 06.04.2020, 08:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eine Pflicht, Mund-Nasen-Masken zu tragen, gibt es bisher noch nicht in NRW. Aber immer mehr Menschen nähen sich solche improvisierten Schutze.

Eine Pflicht, Mund-Nasen-Masken zu tragen, gibt es bisher noch nicht in NRW. Aber immer mehr Menschen nähen sich solche improvisierten Schutze. © Marie Rademacher

Das Wichtigste in Kürze

  • Im Kreis Unna ist die Zahl am Montag auf 377 bestätigte Infektionen gestiegen. Außerdem gibt es einen vierten Todesfall im Zusammenhang mit dem Virus im Kreis. In Selm sind 43 Personen infiziert. Eine weniger als am Sonntag.
  • Im Kreis Coesfeld gibt es am Montag 409 bestätigte Infektionen - und einen sechsten Todesfall im Kreis. In Nordkirchen bleibt es bei 18 Fällen, in Olfen bei 16 Fällen.
  • Für alle Orte gilt weiter die Kontaktsperre - nur zwei Menschen dürfen gleichzeitig unterwegs sein. Die Ordnungsbehörden kontrollieren das streng.
  • Apotheken und Lebensmittelgeschäfte haben weiterhin geöffnet.

Wir berichten hier im Liveblog über die aktuelle Lage:

Lesen Sie jetzt