Christian Reimann von Lumberjack‘s Diner findet die Wiedereinführung der 3G-Regeln deutlich einfacher als die 2G-Regelung. Sogar ein Konzert konnte endlich wieder im Lumberjack’s stattfinden.
Christian Reimann von Lumberjack‘s Diner findet die Wiedereinführung der 3G-Regeln deutlich einfacher als die 2G-Regelung. Sogar ein Konzert konnte endlich wieder im Lumberjack's stattfinden. © Sabine Geschwinder (Archiv)
3G in Restaurants

Lumberjack‘s Diner in Selm: 3G-Lockerung und das erste Konzert

In der Gastronomie herrscht seit Anfang März wieder die 3G-Regel. Im Lumberjack‘s Diner in Selm sorgt das jetzt aber nicht für mehr Kontroll-Aufwand, im Gegenteil.

Die Corona-Pandemie hält an, die Zahlen steigen und sinken, die Regeln werden gelockert, verschärft und es gibt Ausnahmen von den Ausnahmen. Da kann man schon mal den Überblick verlieren über die aktuell geltenden Corona-Regeln. Seit Anfang März steht jedenfalls fest: Auch Ungeimpfte dürfen wieder Bars und Restaurants besuchen, wenn sie einen negativen Test vorlegen.

3G-Kontrolle einfacher als 2G-Kontrolle

Erstes Konzert seit Pandemie-Beginn war Erfolg

Über die Autorin
Redakteurin
Laura Schulz-Gahmen, aus Werne, ist Redakteurin bei Lensing Media. Vorher hat sie in Soest Agrarwirtschaft studiert, sich aber aufgrund ihrer Freude am Schreiben für eine Laufbahn im Journalismus entschieden. Ihr Lieblingsthema ist und bleibt natürlich: Landwirtschaft.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.