Sexuelle Belästigung

Mann belästigt Mutter mit Kindern: Selmer vertreibt Täter mit Gehstock

Ein Mann hat eine Mutter, die mit ihren vier Kindern in Selm spazieren ging, sexuell belästigt. Ein gehbehinderter Mann half der Frau - indem er beherzt mit seinem Stock auf den Täter losging.
Ein Senior hat einer Frau geholfen, indem er mit seinem Gehstock einen Mann vertrieb, der die Frau belästigt hatte. © picture alliance/dpa

Die Polizei sucht nach einem Helfer bei einem Fall von sexueller Belästigung in Selm. Der bislang unbekannte Mann soll einer Frau geholfen haben, die während eines Spaziergangs belästigt wurde.

Die 41-jährige Frau war nach Angaben der Polizei am 5. Juni (Sonntag) in Bork mit ihren vier Kindern an der Straße Auf dem Südfeld unterwegs, als sich plötzlich ein Mann von hinten an sie presste und sie sexuell belästigte. Die Frau schrie um Hilfe.

Daraufhin kam ihr ein bisher unbekannter Senior mit Rollator und Gehstock zur Hilfe. Er ging nach Polizeiangaben beherzt mit dem Gehstock auf den Täter los. Der Täter rannte daraufhin weg. Inzwischen hat die Polizei den Tatverdächtigen ermitteln können.

Polizei sucht den couragierten Zeugen

Nun sucht die Polizei nach dem „couragierten Zeugen, der vermutlich des Öfteren im Bereich Auf dem Südfeld spazieren geht“. Er wird gebeten, als Zeuge in dem Strafverfahren auszusagen. „Im dem Zuge würden wir uns natürlich auch bei ihm bedanken“, sagt Vera Howanietz, Sprecherin der Polizei in Unna.

Der Zeuge, sowie Hinweisgeber zu ihm, werden gebeten, sich bei der Polizei in Werne unter der Rufnummer (02389) 921 3420 oder 921 0 zu melden.

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.