Mehrheit wünscht sich neuen Namen für den Kreis

Internet-Abstimmung

Mit einem neuen Namen zu einer neuen Identität und neuem Schwung? Die Wählergemeinschaft Gemeinsam für Lünen (GFL) hat einen neuen Namen für den Kreis Unna vorgeschlagen und erntet dafür in der Bevölkerung offenbar viel Beifall.

SELM / LÜNEN

03.01.2011, 13:44 Uhr / Lesedauer: 1 min
Statt Kreis Unna könnte Lippe-Ruhr-Kreis auf den Ortsschildern stehen, meint die GFL.

Statt Kreis Unna könnte Lippe-Ruhr-Kreis auf den Ortsschildern stehen, meint die GFL.

  Die GFL selbst hat den Namen „Ruhr-Lippe-Kreis" ins Gespräch gebracht (RN berichteten). Die GFL sieht in ihrem Vorschlag nicht nur eine Möglichkeit, sich stärker mit dem Kreis zu identifizieren, sondern auch jede Menge Einsparpotenzial ohne Einbußen an Leistung: Es mangele im Kreis an der Kommunikation untereinander.  Das führt die GFL auf die „mäßige Identifikation mit dem Gebilde Kreis Unna“ zurück.   Der Kreis Unna entstand vor 36 Jahren. Zehn Kommunen gehören ihm an. 

Lesen Sie jetzt