Musik, Party, Street Food - Selmer Stadtfest 2016

Das komplette Programm

Musik, Party, Street Food, Automeile - all das gehört zum Selmer Stadtfest 2016. Aber was ist wann von Freitag bis Sonntag, 17. bis 19. Juni? Wie klingen die Bands? Was ist das kulinarische Angebot? Hier unsere große Übersicht.

SELM

, 11.06.2016, 06:05 Uhr / Lesedauer: 2 min
Musik, Party, Street Food - Selmer Stadtfest 2016

Jürgen Drews bei seinem Auftritt.

Freitag, 17. Juni, 19 Uhr: Fahrrad-Multivisions-Show

Das Stadtfest ist eine große Party: Am Freitag und am Samstag stehen die Feiern auf dem Beach im Blickpunkt. Aber heimlich und auch etwas leise geht es am Freitagabend um 19 Uhr im Selmer Hof schon los: Es gibt wie in den Vorjahren wieder eine Multivisions-Show über eine besondere Fahrradreise. „Mit dem Fahrrad ins Morgenland“ ist der Titel der Veranstaltung, die in Kooperation mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) Selm läuft. Jürgen Wilmes heißt der Arnsberger, der sie gemacht hat und davon erzählt. Der Eintritt ist frei.

Freitag, 17. Juni, 19 Uhr: Beachparty auf dem Willy-Brandt-Platz

1500 Quadratmeter Sandfläche. Platz für bis zu 2000 Personen. Zugang ab 14 Jahren. Abendkasse 8 Euro, Vorverkauf 5 Euro. Das sind die Fakten zur Beachparty am 17. Juni. Die "Summer Vibez" kehren zurück auf den Willy-Brandt-Platz vor dem Bürgerhaus. DJ Dirk Neuenfels legt House und Elektro auf. Ende ist gegen 1 Uhr.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Die Beachparty beim Selmer Stadtfest 2014

Dass aller guten Dinge drei sind, besagt schon ein bekanntes deutsches Sprichwort. Auch die inzwischen dritte Auflage des Selmer Stadtfests entwickelte sich abermals zu einem großen Erfolg. Schlagerkönig Michael Wendler, Ballermann-Prinzessin Anna Maria Zimmermann und die Rockgruppe Burning Heart sorgten während der Selmer Beachparty am Samstagabend für prächtige Stimmung.
15.06.2014
/
Bürgermeister Mario Löhr und Schlagerkönig Michael Wendler heizten das Publikum mit einer letzten Zugabe noch einmal so richtig ein.© Foto: Patrick Schröer
Michael Wendler brachte das Publikum in Selm zum Toben.© Foto: Patrick Schröer
Michael Wendler brachte das Publikum in Selm zum Toben.© Foto: Patrick Schröer
Als Anna Maria Zimmermann die Bühne betrat, war das Publikum bereits außer sich vor Freude. Die 25-Jährige steuerte dann die nächsten Hits bei.© Foto: Patrick Schröer
Bürgermeister Mario Löhr und Schlagerkönig Michael Wendler heizten das Publikum mit einer letzten Zugabe noch einmal so richtig ein. Als Anna Maria Zimmermann die Bühne betrat, war das Publikum bereits außer sich vor Freude. Die 25-Jährige steuerte dann die nächsten Hits bei.© Foto: Patrick Schröer
Bürgermeister Mario Löhr und Schlagerkönig Michael Wendler heizten das Publikum mit einer letzten Zugabe noch einmal so richtig ein.© Foto: Patrick Schröer
Bürgermeister Mario Löhr und Schlagerkönig Michael Wendler heizten das Publikum mit einer letzten Zugabe noch einmal so richtig ein.© Foto: Patrick Schröer
Bürgermeister Mario Löhr und Schlagerkönig Michael Wendler heizten das Publikum mit einer letzten Zugabe noch einmal so richtig ein.© Foto: Patrick Schröer
Bürgermeister Mario Löhr und Schlagerkönig Michael Wendler heizten das Publikum mit einer letzten Zugabe noch einmal so richtig ein.© Foto: Patrick Schröer
Michael Wendler brachte das Publikum in Selm zum Toben.© Foto: Patrick Schröer
Michael Wendler brachte das Publikum in Selm zum Toben.© Foto: Patrick Schröer
Michael Wendler brachte das Publikum in Selm zum Toben.© Foto: Patrick Schröer
Michael Wendler brachte das Publikum in Selm zum Toben.© Foto: Patrick Schröer
Michael Wendler brachte das Publikum in Selm zum Toben.© Foto: Patrick Schröer
Michael Wendler brachte das Publikum in Selm zum Toben.© Foto: Patrick Schröer
Als Anna Maria Zimmermann die Bühne betrat, war das Publikum bereits außer sich vor Freude. Die 25-Jährige steuerte dann die nächsten Hits bei.© Foto: Patrick Schröer
Als Anna Maria Zimmermann die Bühne betrat, war das Publikum bereits außer sich vor Freude. Die 25-Jährige steuerte dann die nächsten Hits bei.© Foto: Patrick Schröer
Als Anna Maria Zimmermann die Bühne betrat, war das Publikum bereits außer sich vor Freude. Die 25-Jährige steuerte dann die nächsten Hits bei.© Foto: Patrick Schröer
Als Anna Maria Zimmermann die Bühne betrat, war das Publikum bereits außer sich vor Freude. Die 25-Jährige steuerte dann die nächsten Hits bei.© Foto: Patrick Schröer
Als Anna Maria Zimmermann die Bühne betrat, war das Publikum bereits außer sich vor Freude. Die 25-Jährige steuerte dann die nächsten Hits bei.© Foto: Patrick Schröer
Als Anna Maria Zimmermann die Bühne betrat, war das Publikum bereits außer sich vor Freude. Die 25-Jährige steuerte dann die nächsten Hits bei.© Foto: Patrick Schröer
Die Rockgruppe Burning Heart sorgte vor und nach den großen Hauptattraktionen des Abends für eine grandiose Stimmung.© Foto: Patrick Schröer
Beste Stimmung herrschte beim Selmer Stadtfest. Der Platz war gerammelt voll und mit knapp 1800 Tickets schon früh am Abend komplett ausverkauft.© Foto: Patrick Schröer
Die Rockgruppe Burning Heart sorgte vor und nach den großen Hauptattraktionen des Abends für eine grandiose Stimmung.© Foto: Patrick Schröer
Beste Stimmung herrschte beim Selmer Stadtfest. Der Platz war gerammelt voll und mit knapp 1800 Tickets schon früh am Abend komplett ausverkauft.© Foto: Patrick Schröer
Beste Stimmung herrschte beim Selmer Stadtfest. Der Platz war gerammelt voll und mit knapp 1800 Tickets schon früh am Abend komplett ausverkauft.© Foto: Patrick Schröer
Beste Stimmung herrschte beim Selmer Stadtfest. Der Platz war gerammelt voll und mit knapp 1800 Tickets schon früh am Abend komplett ausverkauft.© Foto: Patrick Schröer
Beste Stimmung herrschte beim Selmer Stadtfest. Der Platz war gerammelt voll und mit knapp 1800 Tickets schon früh am Abend komplett ausverkauft.© Foto: Patrick Schröer
Beste Stimmung herrschte beim Selmer Stadtfest. Der Platz war gerammelt voll und mit knapp 1800 Tickets schon früh am Abend komplett ausverkauft.© Foto: Patrick Schröer
Beste Stimmung herrschte beim Selmer Stadtfest. Der Platz war gerammelt voll und mit knapp 1800 Tickets schon früh am Abend komplett ausverkauft.© Foto: Patrick Schröer
Beste Stimmung herrschte beim Selmer Stadtfest. Der Platz war gerammelt voll und mit knapp 1800 Tickets schon früh am Abend komplett ausverkauft.© Foto: Patrick Schröer
Die Rockgruppe Burning Heart sorgte vor und nach den großen Hauptattraktionen des Abends für eine grandiose Stimmung.© Foto: Patrick Schröer
Beste Stimmung herrschte beim Selmer Stadtfest. Der Platz war gerammelt voll und mit knapp 1800 Tickets schon früh am Abend komplett ausverkauft.© Foto: Patrick Schröer
Die Rockgruppe Burning Heart sorgte vor und nach den großen Hauptattraktionen des Abends für eine grandiose Stimmung.© Foto: Patrick Schröer
Die Rockgruppe Burning Heart sorgte vor und nach den großen Hauptattraktionen des Abends für eine grandiose Stimmung.© Foto: Patrick Schröer
Schlagworte Selm

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So sah das Stadtfest Selm 2015 aus der Luft aus

Das Stadtfest Selm 2015 ist Geschichte. Es wird vielen Menschen, die dabei waren, in Erinnerung bleiben. Wir haben es mit einem Quadrocopter auch aus der Vogelperspektive beobachtet und sind auf Freiflächen am Rande des Geschehens in die Luft gegangen. So sah das Stadtfest von oben aus.
16.06.2015
/
Das ist Selms Ortszentrum an der Kreisstraße: Hier rund um den Kreisverkehr an der B236 spielte sich das Stadtfest 2015 ab. Rechts der Edeka-Parkplatz mit der Automeile.© Foto: Tobias Weckenbrock
Der Mittelaltermarkt beim Stadtfest fand auf der Wiese vor der Josefskirche statt. Hier konnte man sich in eine vergangene Zeit versetzen lassen.© Foto: Tobias Weckenbrock
Summer Vibez hieß die Party auf dem Willy-Brandt-Platz am Freitagabend.© Foto: Tobias Weckenbrock
Der Blick die Kreisstraße runter Richtung Lange Tafel um 12.30 Uhr. Auf dem Edeka-Parkplatz erkennt man die Luftkissen-Rutsche.© Foto: Tobias Weckenbrock
Summer Vibez hieß die Party auf dem Willy-Brandt-Platz am Freitagabend.© Foto: Tobias Weckenbrock
Summer Vibez hieß die Party auf dem Willy-Brandt-Platz am Freitagabend.© Foto: Tobias Weckenbrock
Summer Vibez hieß die Party auf dem Willy-Brandt-Platz am Freitagabend.© Foto: Tobias Weckenbrock
Das Stadtfest Selm 2015 am Samstagabend aus der Luft: Am Bürgerhaus tanzten die Menschen auf dem Beach zu Rock- und Schlagermusik.© Foto: Tobias Weckenbrock
Das Stadtfest Selm 2015 am Samstagabend aus der Luft: Am Bürgerhaus tanzten die Menschen auf dem Beach zu Rock- und Schlagermusik.© Foto: Tobias Weckenbrock
Das Stadtfest Selm 2015 am Samstagabend aus der Luft: Am Bürgerhaus tanzten die Menschen auf dem Beach zu Rock- und Schlagermusik.© Foto: Tobias Weckenbrock
Das Stadtfest Selm 2015 am Samstagabend aus der Luft: Am Bürgerhaus tanzten die Menschen auf dem Beach zu Rock- und Schlagermusik.© Foto: Tobias Weckenbrock
Das Stadtfest Selm 2015 am Samstagabend aus der Luft: Am Bürgerhaus tanzten die Menschen auf dem Beach zu Rock- und Schlagermusik.© Foto: Tobias Weckenbrock
Der Blick die Kreisstraße runter Richtung Lange Tafel um 12.30 Uhr. Auf dem Edeka-Parkplatz erkennt man die Luftkissen-Rutsche.© Foto: Tobias Weckenbrock
Der Blick die Kreisstraße runter Richtung Lange Tafel um 12.30 Uhr. Auf dem Edeka-Parkplatz erkennt man die Luftkissen-Rutsche.© Foto: Tobias Weckenbrock
Die Kirche St. Josef an der Kreisstraße. Das Gebäude wird bald abgerissen, der Turm bleibt erhalten.© Foto: Tobias Weckenbrock
Der Edeka an der Botzlarstraße / Kreisstraße.© Foto: Tobias Weckenbrock
Die Burg Botzlar im Selmer Ortskern.© Foto: Tobias Weckenbrock
Die Burg Botzlar im Selmer Ortskern.© Foto: Tobias Weckenbrock
Das Bürgerhaus im Herzens Selms.© Foto: Tobias Weckenbrock
Das Bürgerhaus im Herzens Selms.© Foto: Tobias Weckenbrock
Sonnenuntergang übe dem Bürgerhaus Selm im Ortskern und hinter dem Kirchturm der Evangelischen Kirche am Markt.© Foto: Tobias Weckenbrock
Das Bürgerhaus im Herzens Selms.© Foto: Tobias Weckenbrock
Das Bürgerhaus im Herzens Selms.© Foto: Tobias Weckenbrock
Die Kirche St. Josef an der Kreisstraße. Das Gebäude wird bald abgerissen, der Turm bleibt erhalten.© Foto: Tobias Weckenbrock
Schlagworte Selm

 

Samstag, 18. Juni, 20 Uhr: Jürgen Drews und weitere Party-Musik

Traditionell noch voller wird es auf dem Beach am Stadtfest-Samstag: Nach Michelle im Vorjahr kommt in diesem Jahr kein geringerer als der selbst ernannte „König von Mallorca“ nach Selm: Jürgen Drews ist das Zugpferd der Rock-Pop-Schlagerparty. In Frank Neuenfels, Bruder von DJ Dirk, der den Abend moderieren wird, Rockaroma, und Dani kommt zum Abschluss Oliver Frank.

Tickets Nur für die Beachparty "Summer Vibez" mit DJ D'n'F und die Pop-Rock-Schlagerparty werden Tickets benötigt. Diese können entweder an der Abendkasse oder im Vorverkauf (zum Beispiel im offiziellen ) gekauft werden. Die Beachparty kostet an der Abendkasse acht Euro und im Vorverkauf fünf Euro, die Schlagerparty-Tickets gibt es entweder für 18 oder 15 Euro.

 

 

 

Sonntag, 19. Juni, 11 bis 18 Uhr: Automeile

Wer Autos mag, sollte beim Stadtfest am Sonntag, 19. Juni, 12 bis 18 Uhr, auch die Autoschau besuchen: Dort präsentieren sich die Autohäuser aus Selm und der Umgebung.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Die lange Tafel beim Selmer Stadtfest 2015

Die Lange Tafel ist seit vier Jahren ein Kernstück des Stadtfestes Selm. Viele Vereine, Gruppen, Organisationen stellen dort ihre Arbeit und ihre Institution vor und kommen ins Gespräch mit anderen Selmern. Am Nachmittag war es richtig voll.
14.06.2015
/
Viel Betrieb an der Langen Tafel auf der Kreisstraße: Bei herrlich-mildem Wetter machte das Flanieren Freude.© Foto: Tobias Weckenbrock
Die Städtische Sekundarschule präsentierte sich mit Schulleiterin Diana Post, Kolleginnen und Kollegen sowie Schülern und Eltern mit einem spielerischen Angebot und Fotos aus dem noch jungen Schulleben.© Foto: Tobias Weckenbrock
Mit Farbe sprühen konnten die Kinder an der Tafel des Jugendzentrums Sunshine, wo sich Alex und Mike am Mittag um die jungen Leute kümmerten. Die Leinwände durften sie auch mit nach Hause nehmen, wenn sie wollten.© Foto: Tobias Weckenbrock
Viel Betrieb an der Langen Tafel auf der Kreisstraße: Bei herrlich-mildem Wetter machte das Flanieren Freude.© Foto: Tobias Weckenbrock
Viel Betrieb an der Langen Tafel auf der Kreisstraße: Bei herrlich-mildem Wetter machte das Flanieren Freude.© Foto: Tobias Weckenbrock
Viel Betrieb an der Langen Tafel auf der Kreisstraße: Bei herrlich-mildem Wetter machte das Flanieren Freude.© Foto: Tobias Weckenbrock
Viel Betrieb an der Langen Tafel auf der Kreisstraße: Bei herrlich-mildem Wetter machte das Flanieren Freude.© Foto: Tobias Weckenbrock
Viel Betrieb an der Langen Tafel auf der Kreisstraße: Bei herrlich-mildem Wetter machte das Flanieren Freude.© Foto: Tobias Weckenbrock
Viel Betrieb an der Langen Tafel auf der Kreisstraße: Bei herrlich-mildem Wetter machte das Flanieren Freude.© Foto: Tobias Weckenbrock
Viel Betrieb an der Langen Tafel auf der Kreisstraße: Bei herrlich-mildem Wetter machte das Flanieren Freude.© Foto: Tobias Weckenbrock
Viel Betrieb an der Langen Tafel auf der Kreisstraße: Bei herrlich-mildem Wetter machte das Flanieren Freude.© Foto: Tobias Weckenbrock
Viel Betrieb an der Langen Tafel auf der Kreisstraße: Bei herrlich-mildem Wetter machte das Flanieren Freude.© Foto: Tobias Weckenbrock
Viel Betrieb an der Langen Tafel auf der Kreisstraße: Bei herrlich-mildem Wetter machte das Flanieren Freude.© Foto: Tobias Weckenbrock
Die Städtische Sekundarschule präsentierte sich mit Schulleiterin Diana Post, Kolleginnen und Kollegen sowie Schülern und Eltern mit einem spielerischen Angebot und Fotos aus dem noch jungen Schulleben.© Foto: Tobias Weckenbrock
Die Städtische Sekundarschule präsentierte sich mit Schulleiterin Diana Post, Kolleginnen und Kollegen sowie Schülern und Eltern mit einem spielerischen Angebot und Fotos aus dem noch jungen Schulleben.© Foto: Tobias Weckenbrock
Die Städtische Sekundarschule präsentierte sich mit Schulleiterin Diana Post, Kolleginnen und Kollegen sowie Schülern und Eltern mit einem spielerischen Angebot und Fotos aus dem noch jungen Schulleben.© Foto: Tobias Weckenbrock
Tobias Steinbrink von der 1. Selmer KG: Die Karnevalisten präsentierten vor allem ihre Jugendgarden, die Kostüme und Tänze im Verein.© Foto: Tobias Weckenbrock
Mathias Bonacker von der SPD mit dem Schinken: Hier sollten die Gäste versuchen, das Gewicht des Stückes Fleisch zu erraten.© Foto: Tobias Weckenbrock
Mit Farbe sprühen konnten die Kinder an der Tafel des Jugendzentrums Sunshine, wo sich Alex und Mike am Mittag um die jungen Leute kümmerten. Die Leinwände durften sie auch mit nach Hause nehmen, wenn sie wollten.© Foto: Tobias Weckenbrock
Mit Farbe sprühen konnten die Kinder an der Tafel des Jugendzentrums Sunshine, wo sich Alex und Mike am Mittag um die jungen Leute kümmerten. Die Leinwände durften sie auch mit nach Hause nehmen, wenn sie wollten.© Foto: Tobias Weckenbrock
Mit Farbe sprühen konnten die Kinder an der Tafel des Jugendzentrums Sunshine, wo sich Alex und Mike am Mittag um die jungen Leute kümmerten. Die Leinwände durften sie auch mit nach Hause nehmen, wenn sie wollten.© Foto: Tobias Weckenbrock
Mit Farbe sprühen konnten die Kinder an der Tafel des Jugendzentrums Sunshine, wo sich Alex und Mike am Mittag um die jungen Leute kümmerten. Die Leinwände durften sie auch mit nach Hause nehmen, wenn sie wollten.© Foto: Tobias Weckenbrock
Mit Farbe sprühen konnten die Kinder an der Tafel des Jugendzentrums Sunshine, wo sich Alex und Mike am Mittag um die jungen Leute kümmerten. Die Leinwände durften sie auch mit nach Hause nehmen, wenn sie wollten.© Foto: Tobias Weckenbrock
Mit Farbe sprühen konnten die Kinder an der Tafel des Jugendzentrums Sunshine, wo sich Alex und Mike am Mittag um die jungen Leute kümmerten. Die Leinwände durften sie auch mit nach Hause nehmen, wenn sie wollten.© Foto: Tobias Weckenbrock
Gundula Schrader-Holz, Einrichtungsleiterin der Awo-Tagespflege an der Ludgeristraße, an ihrem Glücksrad an der Langen Tafel.© Foto: Tobias Weckenbrock
Diese Damen machten Promo für die anBar und das anHotel.© Foto: Tobias Weckenbrock
Bruno und Ferriana, zusammen das Duo "Gondolieri", spielte auf der Langen Tafel ein paar Musikstücke. Sie kommt aus Rom, er aus Dortmund. "Wir sorgen heute für die italienischen Momente hier in Selm."© Foto: Tobias Weckenbrock
Bruno und Ferriana, zusammen das Duo "Gondolieri", spielte auf der Langen Tafel ein paar Musikstücke. Sie kommt aus Rom, er aus Dortmund. "Wir sorgen heute für die italienischen Momente hier in Selm."© Foto: Tobias Weckenbrock
Bruno und Ferriana, zusammen das Duo "Gondolieri", spielte auf der Langen Tafel ein paar Musikstücke. Sie kommt aus Rom, er aus Dortmund. "Wir sorgen heute für die italienischen Momente hier in Selm."© Foto: Tobias Weckenbrock
Bruno und Ferriana, zusammen das Duo "Gondolieri", spielte auf der Langen Tafel ein paar Musikstücke. Sie kommt aus Rom, er aus Dortmund. "Wir sorgen heute für die italienischen Momente hier in Selm."© Foto: Tobias Weckenbrock
Bruno und Ferriana, zusammen das Duo "Gondolieri", spielte auf der Langen Tafel ein paar Musikstücke. Sie kommt aus Rom, er aus Dortmund. "Wir sorgen heute für die italienischen Momente hier in Selm."© Foto: Tobias Weckenbrock
Die Ferienfreizeiten der katholischen Kirchengemeinde Selm hatte einen Stand, an dem die Kinder spielen konnten.© Foto: Tobias Weckenbrock
Die Ferienfreizeiten der katholischen Kirchengemeinde Selm hatte einen Stand, an dem die Kinder spielen konnten.© Foto: Tobias Weckenbrock
Die Ferienfreizeiten der katholischen Kirchengemeinde Selm hatte einen Stand, an dem die Kinder spielen konnten.© Foto: Tobias Weckenbrock
Die Ferienfreizeiten der katholischen Kirchengemeinde Selm hatte einen Stand, an dem die Kinder spielen konnten.© Foto: Tobias Weckenbrock
Die Ferienfreizeiten der katholischen Kirchengemeinde Selm hatte einen Stand, an dem die Kinder spielen konnten.© Foto: Tobias Weckenbrock
Die Ferienfreizeiten der katholischen Kirchengemeinde Selm hatte einen Stand, an dem die Kinder spielen konnten.© Foto: Tobias Weckenbrock
Die Ferienfreizeiten der katholischen Kirchengemeinde Selm hatte einen Stand, an dem die Kinder spielen konnten.© Foto: Tobias Weckenbrock
Hermann Assenkamp ist Mitglied der Behindertensportgemeinschaft. Seit 1979 sitzt er im Rollstuhl oder auf seinem Elektromobil, tanzte bei der Beachparty vor dem Bürgerhaus wie ein junger Mann in seinem Rollstuhl - dabei ist er 66 Jahre alt." Die Party am Samstagabend war optimal", sagte er. "Ich habe bis zum Abwinken, bis zum Schluss getanzt."© Foto: Tobias Weckenbrock
Christian Artmeier, Übungsleiter, und Ursula Bördeling von der Behindertensportgemeinschaft BSG Selm. Sie präsentierten auf der Langen Tafel ihr Angebot.© Foto: Tobias Weckenbrock
Schlagworte Selm

 

Sonntag, 19. Juni, 12 bis 18 Uhr: Musikbühne am Sonntag / Sonntagskonzerte 

Auf der Bühne stehen die lokalen Helden: Bei den Sonntagskonzerten stehen von 12 bis 18 Uhr Bands aus der Umgebung auf der Bühne. Zum Auftakt findet ein ökumenischer Gottesdienst statt. Die Band “Dicke Hose”, Harfenisten, Selmer Blasorchester (LINK) und mehr treten auf. Um 18 Uhr ist Abschlusskonzert aller Musiker aus dem Programm, die Lust haben, dabei zu sein. Wo? Auf dem Beach am Willy-Brandt-Platz. Eintritt frei.

 

Sonntag, 19. Juni: Street Food Meile

Das Stadtfest geht auch bei der Verköstigung seiner Besucher neue Wege in diesem Jahr: Es gibt „Street Food“ (Link zu Wikipedia) auf der Kreisstraße von Kreisel Botzlarstraße bis zur Eisdiele / AnHotel: Hoagie Sandwiches, vegetarische Hot Dogs mit Avocado, Pulled Pork Burger – alles irgendwie neu, frisch Zubereitetes aus stylischen Trucks. “Da holen wir uns das Tafelfest im Kleinen wieder“, sagt Jürgen Suer.

Anbieter sind unter anderem

 

Sonntag, 19. Juni: Fahrradmeile

Stammgast auf dem Stadtfest ist der ADFC. Auf der Kreisstraße wird sich auf seine Initiative hin wieder Vieles um das Zweirad drehen. Der Besucher, der aus Richtung Bork kommt, kann den Fahrradmarkt nicht verpassen: Er erstreckt sich von der Aral-Tankstelle am Ortseingang bis zur Landsbergstraße. Infopavillon, kostenfreier bewachter Fahrradparkplatz für Gäste, ein Aussteller mit historischen Rädern und ein Fahrradflohmarkt, auf dem jeder spontan Dinge zum Verkauf anbieten muss, ohne selbst da zu sein. Auch Fahrradhändler und ein Reiseveranstalter zeigen ihr Angebot.

Lesen Sie jetzt